Bild für den Bereich Betreiberinformation

TK-Branchenrisikoanalyse 2020

Die Regulierungsbehörde führt auf Basis der Österreichischen Cybersicherheitsstrategie (ÖSCS) und des Österreichischen Programms zum Schutz kritischer Infrastruktur (APCIP) erneut eine Risikoanalyse für den Telekommunikationssektor durch. Dies ist erforderlich, damit die Aktualität der identifizierten Risiken sowie der abgeleiteten Maßnahmen gewährleistet bleibt und ein hohes Schutzniveau erhalten wird.

Die TK-Branchenrisikoanalyse 2020 wird erneut im Rahmen eines PPP-Prozesses gemeinsam mit den für die Sicherheit verantwortlichen Ressorts BKA, BMI, BMLVS und BMVIT, mit Betreibern und deren Interessenvertretung sowie mit Proponenten der Internet-Community durchgeführt und soll im Jahr 2020 abgeschlossen werden. Betreiber von elektronischen Kommunikationsnetzen und Anbieter von elektronischen Kommunikationsdiensten sind herzlich eingeladen, sich mit ihrer Expertise einzubringen und an der Neubewertung der Sicherheitslage im TK-Sektor mitzuwirken. Eine Kontaktaufnahme ist unter nachstehender E-Mail-Adresse möglich: