Brandakte Stephansdom - Rekonstruktion einer Katastrophe

Sorry, this page is not available in your preferred language. See our portal site Dobro došli na web-stranicu RTR-GmbH (Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH).

Bild zu Brandakte Stephansdom - Rekonstruktion einer Katastrophe
Copyright: ORF/embfilm
KategorieDokumentation
Produzentembfilm e.U.
Gesamtherstellungskosten€ 164.167,00
Fördersumme€ 20.000,00
FörderinstitutionenFERNSEHFONDS AUSTRIA, Filmfonds Wien
FernsehsenderORF (Österreichischer Rundfunk), ORF (Österreichischer Rundfunk)
Länge45 min Minuten
Jahr2019 (2. Antragstermin)

Mein Steffl - Wie der Dom mein Leben veränderte Dokumentarfilm, 45min Der Stephansdom hat die Sorgen und Ängste der Wienerinnen und Wiener seit jeher angezogen. Etwas Magisches wohnt diesem Gotteshaus inne, unter seinem hoch gewölbten Dach scheinen die Menschen mit Fragen aller Arten Zuflucht und Antwort zu suchen. Es überrascht daher nicht, dass der -Steffl- an Wegscheiden und Kreuzungspunkten vieler Lebensläufe steht. Hier haben sich Schicksale erfüllt, Wendungen ergeben, hat sich Altes vom Neuen getrennt. Die große Dokumentation für Ostern 2020 über den Stephansdom widmet sich ganz der Oral History: subjektiv erzählte Lebenslinien, die rund um das Gravitationsfeld von St. Stephan abgebogen sind. Das können Leute wie Du und ich sein, oder auch Prominente, oder auch solche, die der Dom selbst erst prominent gemacht hat. Die Dokumentation verwendet wieder alle filmischen Mittel, insbesondere Reenactments, Computer generierte Animationen und spektakuläre Flugaufnahmen.