Positive Förderentscheidung vom 11.10.2010

FirmaTitelGenre
Förderung in EUR
MONA Film Produktion GmbHDie lange Welle hinterm Kiel
F
576.229
MR-Film Kurt Mrkwicka Gesellschaft m.b.H.Nur der Berg kennt die Wahrheit
F
357.497
FRAMES filmproduktion GmbHWeihnachtsengel küsst man nicht
F
320.000
Dor Film-Produktionsgesellschaft m.b.H.Buschpiloten küsst man nicht
F
300.000
MONA Film Produktion GmbHDie Alpenklinik 6 - Notfall für Dr. Guth
F
260.000
Tellux Film GmbH.Der Kardinal
F
208.000
Dor Film-ProduktionsgesellschaftRestrisiko
F
200.000
Interspot Film-Gesellschaft m.b.H.Otto Skorzeny - SS-Agent für Hitler
D
105.357
Interspot Film-Gesellschaft m.b.H.Hanna Reitsch - Hitlers Fliegerin
D
83.628
Felix Breisach Medienwerkstatt GmbHAuf der Suche nach Mahler
D
50.356
Navigator Film Produktion & Co KGErwin Wurm - Der Künstler, der die Welt verschluckt
D
45.000
ON-MEDIA TV-Produktions GmbHPfusch am Bau
D
45.000
Vincent Lucassen - WILDart FilmSex, Pille & Emanzipation
D
28.439
Walter Wehmeyer FilmproduktionMusik nach dem Krieg
D
18.077
Thomas Rilk FilmproduktionDie Spanische Hofreitschule - Eleganz mit Tradition
D
10.000
Gesamt EUR 2.607.583

Legende:

F ... Fernsehfilm
S ... Serie
D ... Dokumentation 

Kurze Inhaltsangaben:

1. Fernsehfilme

„Die lange Welle hinterm Kiel“ - MONA Film Produktion GmbH

Drama, basierend auf dem gleichnamigen Roman von Pavel Kohout: Eine große Liebesgeschichte an Bord der MS Harmonia. Vier Personen treten eine Reise an, die sie mit dem Schatten der Vergangenheit konfrontiert

„Edelweisskönig“ - MR-Film Kurt Mrkwicka Gesellschaft m.b.H.

Der Edelweisskönig ist der zweite Teil der Reihe ´Das grüne Herz´ basierend auf den Originalromanen von Ludwig Ganghofer. Zwei Freundinnen, die zusammen im Bereich Tourismus arbeiten, bekommen den Auftrag, für eine ursprüngliche Gegend in der Steiermark eine geeignete touristische Vermarktung zu finden. Bei einer Vor-Ort-Begehung kehrt die Jüngere der beiden, Marlis, nicht mehr nach Wien zurück. Völlig schockiert über die Todesnachricht ihrer Freundin macht sich nun Johanna selber auf den Weg ins steirische Pürgg, um den mysteriösen Tod ihrer Freundin zu klären. Welche Rolle spielt dabei der bekannte Extrembergsteiger Ferdinand, und inwiefern ist sein etwas verschrobener und eigenbrödlerischer Bruder Jörg daran beteiligt ? Eine spannende und durchwegs mit amourösen Umständen begleitete Reise zu den ursprünglichen Dingen in einer naturbelassenen und wunderschönen Gegend beginnt, und Johanna entdeckt nicht nur die Sage vom "Edelweisskönig", sondern findet auch viel über sich und ihr eigenes Leben heraus.

„Weihnachtsengel küsst man nicht“ - FRAMES filmproduktion GmbH

Als wieder ein einsames Weihnachten vor der Türe steht, trifft das quirlig-urbane Supermarktmodel Lina Albrecht bei einem Fotoshooting auf den erdigen Rentierzüchter Rudi Schober. Für den Naturburschen und die Städterin nicht gerade die Liebe auf den ersten Blick.  Durch eine Verwechslung wird Lina jedoch gezwungen Rudi und seinem Rentier aufs Land zu folgen. Nach einigen Anpassungsschwierigkeiten fühlt sich Lina auf Rudis winterlichem Bauernhof immer wohler und verliebt sich in der dörflichen Vorweihnachtsstimmung in den einfühlsamen und erfrischend erdigen Rudi. Doch als Linas vemeintlicher Traummann aufkreuzt, wird Lina vor die Wahl gestellt: die wahre Liebe oder das scheinbar perfekte Glück....

„Rote Sonne Afrika“ - Dor Film-Produktionsgesellschaft m.b.H.

Die junge Ärztin Dr. Maria Berkel ist auf dem Weg zu ihrem neuen Job im Krankenhaus des kleinen afrikanischen Dorfes Somabhula. So lernt sie den verwegenen, aus Österreich stammenden Piloten Paul Freytag kennen, der mit seiner kleinen Cessna Transportaufträge aller Art entgegennimmt. Paul bringt Maria von Johannesburg in das kleine Dorf. Schnell wird klar, dass die strebsame, idealistische Maria und der etwas grobe Macho Paul zusammenpassen wie Pech und Schwefel. Oder vielleicht doch nicht?... Maria wird von den Dorfbewohnern zuerst abgelehnt, gewinnt aber mit Hilfe der alten Heilerin N´nanga langsam das Vertrauen. Denn immer mehr Menschen in Somabhula werden krank. Maria ist überzeugt, dass verseuchtes Wasser daran schuld ist,  beginnt nachzuforschen und gerät in große Gefahr. Das Wasser, das von einer Quelle in den Bergen sauber ins Dorf geleitet werden soll, wird scheinbar in einer illegalen Goldmine mit Quecksilber verseucht. Auch Paul wird gegen seinen Willen in die immer undurchsichtigere Geschichte verwickelt und muß mit Maria um ihr Leben kämpfen. Nur gemeinsam können sie aufklären, wer hinter dem Skandal steckt. Doch auch wenn ihnen Kugeln um die Ohren pfeifen, ihr Flugzeug in die Luft gesprengt und sie in Soweto fast umgebracht werden, können sie es nicht lassen, miteinander zu streiten. Aber es knistert gewaltig zwischen Maria und Paul  und da ist wesentlich mehr zwischen ihnen, als echte Gegensätze....

„Die Alpenklinik 6“ - MONA Film Produktion GmbH

Dr. Daniel Guth hat wieder alle Hände voll zu tun. Der dramatische Fall eines Musikers dessen Hand bei einem Arbeitsunfall gequetscht wurde, beschäftigt ihn ebenso wie die seltsamen Aussetzer seiner Oberschwester Hertha. Verschweigt sie ihm etwas? Daniels etwas schrulliger Patient Wilhelm findet in Konstanze, die ihm bei einer Höhlenwanderung aus dem Wasser gefischt hat, nach langem hin und her eine späte Liebe, während Daniels viel zu ehrgeizige Oberärztin Linda von dem hinterhältigen Bürgermeister Rosner aufgehetzt wird um Daniel zu schaden. Die Fürsorge um den zweijährigen Theo lässt Daniel und Miriam an ein eigenes Kind denken...

„Der Rote Kardinal“ - Tellux Film GmbH

Brückenbauer, moralisches Gewissen des Landes, Wegbereiter der Ökumene und des interreligiösen Dialogs – das sind nur einige der Attribute, die Kardinal Franz König (1905–2004) zugeschrieben werden. Der langjährige Erzbischof von Wien war eine der prägendsten Persönlichkeiten Österreichs im 20. Jahrhundert – einerseits von vielen geschätzt und respektiert, andererseits wegen seiner liberalen Haltung von konservativen Kreisen angefeindet. Das Wirken des „roten Kardinals“, wie er von manchen abschätzig, von anderen wieder respektvoll genannt wurde, steht für die Annäherung der katholischen Kirche an die österreichische Sozialdemokratie genauso wie für den Dialog mit den kommunistischen Staaten in Osteuropa. Kardinal König hat mehr als einmal Geschichte geschrieben – und war ebenso oft harter Kritik ausgesetzt.  Das Drehbuch von Martin Betz (Autor und Dokumentarist) wird von Andreas Gruber (Hasenjagd) in Szene gesetzt werden.

„Restrisiko“ - Dor Film-Produktionsgesellschaft m.b.H.

Katja Wernecke, geschieden, zwei Kinder, ist die Sicherheitschefin eines Atomkraftwerks. Sie unternimmt alles in ihrer Macht stehende, um ihren Teil zur Sicherheit dieser Technologie beizutragen. Durch die von der Politik beschlossene Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke als "Brückentechnologie" ist Katjas Arbeitsplatz für die Zukunft gesichert. Gleichzeitig kommt durch die damit einhergehende Nachrüstung des alten Atommeilers eine enorme Arbeitsbelastung auf Katja und alle im AKW Beschäftigten zu. Durch die Verkettung verschiedenster Störfälle kommt es beim Betrieb des AKW zu dem als Restrisiko nie ganz auszuschließendem Super-GAU. Die Auswirkungen sind verheerend. Die Frage nach den Schuldigen kommt auf. Sündenböcke werden gesucht. Katja Wernecke sieht sich plötzlich eines ungeheuren Verdachts ausgesetzt. Sie trüge eine Mitschuld am Super-GAU. Wird es ihr gelingen, ihre Unschuld zu beweisen?

2. Serie

„Neue Wiener“ - Neue Sentimental Film Austria AG

Der 30-jährige Bulbul und seine Freunde Niko, Kasia, Schurli, Yaa, Omid, Daria, Sheriff und Zeynep sind "Neue Wiener": Sie leben und lieben Wien, die zweite Kultur in ihrem Leben sehen sie als Bereicherung, auch wenn die Dinge nicht immer reibungslos ablaufen. Aus diesem echten Freundeskreis heraus portraitiert sich die „integrierte“ neue Generation selbst, denn jede Episode dieser TV-Serie basiert auf dem Erlebten und den Erfahrungen der Protagonisten. Aus der unerschöpflichen Quelle ihres Alltags entsteht so ein humorvoller und realistischer Blick auf das Leben dieser von den Mehrheitsmedien vernachlässigten Gruppe der jungen MigrantInnen in Österreich. Die Serie Neue Wiener verbindet Elemente aus Fiktion und Dokumentarserie, einzigartig ist dabei, dass die portraitierte Generation selbst vor und hinter der Kamera tätig ist und den Inhalt der Sendungen mitbestimmt. Dabei werden sie selbstverständlich von einem erfahrenen Produktionsteam unterstützt.

3. Dokumentationen

„Otto Skorzeny – Hitlers James Bond“ - Interspot Film-Gesellschaft m.b.H.

Otto Skorzeny war einer der geheimnisumwittertsten „Kriegshandwerker“ Hitlers. Seine Kommandounternehmen (u.a. die Befreiung Mussolinis vom Gran Sasso) haben den Verlauf des zweiten Weltkriegs wesentlich beeinflusst. Mehr noch aber entfaltete der Mythos Skorzenys seine Wirkung: die deutsche Propaganda machte aus ihm eine „Ein-Mann-Geheimwaffe“ Hitlers, eine Art „national-sozialistischer James Bond“. Erstmals erzählt dieser Film die wahre und fanatisch-brutale Geschichte dieses Mannes, in Reenactments und bisher unveröffentlichten Archivaufnahmen.

„Hanna Reitsch – Hitlers Eiserner Engel“ - Interspot Film-Gesellschaft m.b.H.

Sie war zierlich und klein. Und sie wurde zur größten deutschen Pilotin aller Zeiten. Sie brach Rekorde, flog den ersten funktionsfähigen Hubschrauber der Welt, testete Überschallflugzeuge und Geheimwaffen. Mit ihr begann das Zeitalter der Raumfahrt. Sie wollte den Krieg mit Kamikazeflügen entscheiden. Sie flog ins zerbombte Berlin und traf Hitler kurz vor seinem Tod. Hanna Reitsch war die Vorzeigefrau der Nazis – obwohl sie allen Idealen einer deutschen Frau widersprach. Hanna Reitsch benutzte Hitler, und er benutzte sie. Sie vereint Modernität, Wagemut, grenzenlose Opferbereitschaft und unfassbare Naivität. Sie ließ sich von einem Regime unterstützen, an das sie bis zu ihrem Tod glaubte.

„Auf der Suche nach Mahler“ - Felix Breisach Medienwerkstatt GmbH

2010 und2011 sind zwei Jahre, die ganz im Zeichen von Gustav Mahler stehen. Am 7. Juli 2010 jährt sich sein Geburtstag zum 150. Mal, am 18. Mai 2011 ist sein 100. Todestag. Beide Daten werden in der klassisch interessierten Öffentlichkeit und in allen Medien große Aufmerksamkeit finden. Thomas Hampson ist einer der größten Mahler Interpreten unserer Zeit. Der amerikanische Bariton hat sich sein künstlerisches Leben lang mit dem österreichischen Komponisten auf Engste verbunden gefühlt und hat ihm mit seinen Interpretationen eine weites Publikum erschlossen. Die beiden mahler Jubiläen geben ihm die willkommene Gelegenheit zu einer großen Anzahl von Konzerten die unter anderem auch an jenen Orten stattfinden, an denen Mahler lebete und wirkte und die für dessen Schaffen entscheidend waren. Unser Film möchte den Sänger Thomas Hampson auf seiner Reise durch das Mahlerjahr begleiten. Die zentralen Konzerte an den Orten von Mahlers Lebensweg sollen festgehalten werden. Ergänzt werden sollen die Konzertreisen von Reisen an die anderen Orte, an denen Mahler lebte und wirkte.

„Erwin Wurm – Der Künstler, der die Welt verschluckt“ - Navigator Film Produktion & Co KG

Orangen im Dekolleté, Zeichenstifte in Nase und Ohren, der Porsche verfettet und die Weltkugel verschluckt: Erwin Wurm ist hier am Werk. Der österreichische Gegenwartskünstler kritisiert die verkrustete Wohlstandsgesellschaft mit scheinbar simplen Skulpturen – und trifft damit den Nerv der Zeit. Der Film entdeckt den Künstler Erwin Wurm, seine Biografie und sein provokant-fröhliches Oeuvre, und fragt nach dem Hintergrund seines unglaublichen weltweiten Erfolgs.

„Pfusch am Bau“ - ON-MEDIA TV- und Filmproduktion GmbH

Der Traum von den eigenen 4 Wänden, einer Sanierung oder auch nur  von einem An- oder Umbau wird schnell zum Albtraum, wenn nicht alles so perfekt läuft, wie es von Architekten, Bauträgern oder Baufirmen ursprünglich geplant und versprochen wurde. Schnell steht der Bauherr  vor gravierenden Problemen, wenn sich mit dem Bau beauftrage Firmen für entstandene Mängel und Schäden nicht zuständig fühlen und sämtliche Schuld von sich weisen. Was einst so schön erträumt wurde, wird nicht nur zum großen finanziellen,  sondern mitunter auch zum emotionalen und gesundheitlichen Problem, vor allem, wenn die beauftragte Firma plötzlich Konkurs anmeldet oder einfach nicht mehr auffindbar ist. „Schimmelbildung, Risse in der Decke, undichte Fenster und Türen, windschiefe Wände, Wasserschäden“ Die Opfer des Baupfusches und ihr beschwerlicher Weg zu einem intakten Lebensraum stehen im Mittelpunkt dieser 7 x 50minütigen Dokumentar-Reihe.

„50 Jahr Anti – Baby – Pille“ - Vincent Lucassen – WILDart Film

Als "Atombombe" der sexuellen Revolution wird sie populär: Die Anti - Baby - Pille! 50 Jahre danach fragen wir: Wie stark haben die Pille und die sexuelle Revolution unser Leben verändert? Und wie groß ist die Gefahr, die vom millionenfachen Hormon - Konsum ausgeht? Unser Film nimmt den Zuschauer mit auf eine spannende Reise von Befreiungsutopien der 60er Jahre zu den Fortpflanzungsutopien des neuen Jahrhunderts.

„Musik nach dem Krieg“ - Walter Wehmeyer Filmproduktion

Der österreichische Cellist Meinhard Holler bringt erstmalig albanische und serbische Musikstudenten sowie junge österreichische Musiker zu einer Meisterklasse zusammen. Im Kosovo und in Serbien hat er albanische und serbische Studenten in gleicher Zahl gefunden, die bei dem Projekt mitmachen werden, und die musikalisch auf einem hohen Niveau spielen. Auf Gut Hornegg im steirischen Preding probt Meinhard Holler 10 Tage lang mit den Musikstudenten Trios für Klavier, Geige und Cello, bevor sich die ganze Gruppe auf eine Konzerttournee in die Heimatregionen der Teilnehmer begibt. Die zweiwöchige Reise wird uns nach Wien, Prishtina, Mitrovica, Prizren und Belgrad führen. Im Mittelpunkt des Films steht das leidenschaftliche musikalische Arbeiten der jungen Menschen - und auf einer zweiten Ebene die Beziehung zwischen den albanischen und serbischen Teilnehmern, die Erinnerungen an den Kosovo-Konflikt, ein noch immer gänzlich unbewältigtes Kapitel europäischer Geschichte.

„Die Spanische Hofreitschule“ - Thomas Rilk Filmproduktion

Die Spanische Hofreitschule Backstage: Die zweiteilige Dokumentation wirft einen  Blick hinter die Kulissen der Spanischen Hofreitschule: Von der Geburt und der Aufzucht der ältesten Pferdzuchtrasse der Welt auf dem ländlichen Gestüt in Piber, der täglichen mühsamen Arbeit in den Stallungen mitten im Herzen der Wiener Innenstadt, dem harten Training bis zur Vollendung der hohen Schule der Reitkunst. Das Porträt eines Wiener Wahrzeichens.