Positive Förderentscheidung vom 09.10.2008

FirmaTitelGenre
Förderung in EUR
Couchkino GmbHBastei Collection:Die schönsten Liebesgeschichten aller Zeiten
F
450.000
Dor Film- Produktionsgesellschaft m.b.H.Live is life
F
359.989
Dor Film- Produktionsgesellschaft m.b.H.Future Express
D
340.000
Mona Filmproduktion GmbHBöses Erwachen
F
317.017
Satel Film GmbHSOKO Donau / Wien - Der Film
F
203.360
Eclypse Filmpartner Film- und Fernsehproduktion GmbHIn einem anderen Licht
F
160.000
NAVIGATOR FILM PRODUCTION - Verein zur Förderung und Durchführung von Filmprojekten & Co KEGDavid wants to fly
D
100.000
Tresor TV Produktions GmbHÖsterreich isst besser - Teenager im Camp
D
42.024
RAN - Film - TV - Filmproduktion Alfred NinausErzherzog Johann - Der erste Großbürger
D
40.000
Superfilm Filmproduktions GmbHEurope for President
D
24.000
Kurt Mayer FilmSo schaut´s aus
D
24.000
Cosmos Factory Filmproduktion GmbHM.J.M Ringel - Notgedrungen Maler
D
22.188
MARKAND Media GmbHIch suche meine Mutter
D
18.972
FWG-Foto-Werbegesellschaft m.b.H.Musik & Meer - Julian Rachlin & Friends
D
18.242
ON-MEDIA-TV- und Filmproduktion GmbHGötter in Weiß
D
15.850
Gesamt EUR 2.135.642

Legende:

  • D ... Fernsehdokumentation
  • F ... Fernsehfilm

 

 

Kurze Inhaltsangaben:



1. Fernsehfilme

Couchkino GmbH – Bastei Collection: Die schönsten Liebesgeschichten aller Zeiten

Exklusive Verfilmung von Liebesfilmen nach Vorlage der Bastei Heftromane. Produziert werden 6 TV-Movies à 90 Minuten. Bis Ende 2012 sollen 24 Einzelfilme in Österreich/Tirol hergestellt werden. In unseren Filmen bieten wir dem Zuschauer ein tiefes emotionales Erlebnis, das ihn aus seiner von Angst und Bedrohung geprägten Wirklichkeit in eine Welt entführt, in der sich seine tiefsten Wünsche und Träume frei entfalten können. An Originalschauplätzen in Postkarten-Idylle spielen sich menschliche Schicksale ab, mit denen der Zuschauer sich identifiziert und in denen er seine Werte wieder erkennt.

Dor Film- Produktionsgesellschaft m.b.H. - Live is life

Live is Life, benannt nach dem weltbekannten Opus-Hit,  ist die komisch-schräge Geschichte über einen Haufen alter Leute, die die Nase voll haben von Seniorentellern, Langeweile und Entmündigung. Eine berührende Komödie  über alte und junge Menschen, die ihre echten und ihre seelischen Krücken wegschmeißen und ihr Leben wieder selbst in die Hand nehmen.

MONA Filmproduktion GmbH - Böses Erwachen

Die Pianistin Birgit lauert ihrem Mann Frederik in seinem Liebesnest auf. Sie stellt ihn zur Rede und dabei passiert das Unglück. Ihr Mann stürzt als sie ihn stupst aus dem Fenster. Zeitgleich ist seine Geliebte Illona mit Birgits Auto auf der Flucht vor ihrem aggressiven Lebenspartner. Nach einer verbitterten Verfolgungsfahrt stirbt dieser. Als sich Ilona und Birgit später kennen lernen, schmieden sie einen Plan, der beide entlasten soll. Doch da erwacht Birgits Mann, der beide entlasten soll. Doch da erwacht Birgits Mann, der beim Fenstersturz nicht gestorben ist, eines Tages aus dem Koma...

Satel Film GmbH - SOKO Donau / Wien - Der Film

Eine Wasserleiche bringt das SOKO-Team auf die Spur einer Entführung und damit in ein Zentrum für Blinde in Wien, wo sich für die SOKO-Ermittler Carl, Helmuth und Penny, eine komplett neue Welt auftut. Ein raffinierter Mörder macht sich sein Wissen um diese Welt zunutze und führt das SOKO-Team ein fürs andere Mal in die Irre. In dieser Welt macht Carl die Bekanntschaft einer blinden Schönheit (Isabel) und Helmuth, die eines Blindenhundes, was beide in emotionale Extremsituationen bringt. Schlussendlich gelingt es den Ermittlern den gut getarnten Mörder (Scheld) zu entlarven und Carls neuer Liebe das Leben zu retten.

„In einem anderen Licht“ - Eclypse Filmpartner Film- und Fernsehproduktion GmbH

Irene führt ein schönes, sorgenfreies Leben: Sie hat 2 erwachsene Kinder, ist glücklich verheiratet u. hat als Rechtsanwältin Karriere gemacht. Eines Tages, sie ist bereits über 50, bricht jedoch ihre sichere Welt zusammen: Ihr Mann verlässt sie auf so schroffe Art und Weise, dass sie sich vollkommen ausgeliefert fühlt. Sie erfährt außerdem, dass ihr Vater nicht der Mann ist, der sie aufgezogen hat, sondern ein jüdischer Musiker, der vor den Nazis floh u. der nach dem Krieg nach Israel emigrierte. Irene fährt quer durch Europa auf der Suche nach dem alten Mann der mittlerweile in Wien lebt und der zunächst versucht, ihr aus dem Weg zu gehen. Mit 80 fehlt ihm die Kraft, plötzlich eine Tochter zu haben. Aber Irene ist nicht auf der Suche nach einem Vater, sie möchte diesen Mann einfach kennen lernen und durch ihn - durch die Geschichte, die er ihr vermacht - entdecken, wer sie selber wirklich ist.

 

2. Dokumentation

Dor Film- Produktionsgesellschaft m.b.H. - Future Express

Future Express ist der Versuch, einen Beitrag zum globalen Kennenlernen zu organisieren. Der Zug ist der dafür ideale Ort der Begegnung. Dort treffen wir unsere Interviewpartner, dort findet die Kommunikation statt. Das Thema ist: Wie gehen Menschen in den unterschiedlichsten Ländern, an den unterschiedlichsten Orten mit den Bedingungen, Problemen und Chancen um, mit denen sie durch die Globalisierung konfrontiert werden. Was sind ihre Wünsche, Hoffnungen, Sorgen, Ängste, Strategien. Wie beurteilen sie die Situation, was sind die sie betreffenden Veränderungen, was bringt die Zukunft. Das Ergebnis dieser Arbeit werden zunächst 26 Episoden dokumentarischer Fernsehfilm sein, darüber hinaus entsprechende Präsentation und Interaktion im Internet, außerdem diverse nationale Radioprogramme und die Möglichkeit, in vielen Ländern Schwerpunktaktionen zu setzen. Erklärtes Ziel ist es schließlich, das Projekt in möglichst vielen Ländern dieser Welt zu senden und damit so viele Menschen wie möglich zu interessieren.

Tresor TV Produktions GmbH - Österreich isst besser – Teenager im Camp

„Teenager im Camp“ erzählt in 7 Folgen den harten Weg von acht österreichischen Jugendlichen, die es sich zum Ziel gemacht haben, ein neues, gesünderes und aktiveres Leben zu führen. Die Acht haben eines gemeinsam: sie sind übergewichtig, verhaltensauffällig und werden von ihrem Mitmenschen ausgegrenzt. Nun wollen sie diese Situation mit Hilfe von Sasha Walleczek ändern!

NAVIGATOR FILM PRODUCTION – Verein zur Förderung und Durchführung von Filmprojekten & Co KEG - David wants to fly

David, ein junger Filmemacher, wundert sich über das Engagement seines Vorbilds David Lynch für die ‚Transzendentale Meditation’ des Maharishi Mahesh Yogi, eines Guru der ersten Stunden, zu dem in den 60er Jahren auch die Beatles pilgerten. Im Rahmen eines mutigen Selbstversuchs will er das "Yogische Fliegen" lernen und verschafft uns so einen unmittelbaren Einblick in die größte Meditationsbewegung der Welt.

RAN – Film – TV – Filmproduktion Alfred Ninaus - Erzherzog Johann – Der erste Großbürger

Am 10.05.2009 jährt sich der Todestag von Erzherzog Johann zum 150. Mal. Zwei Jahrhunderte liegen zwischen seinem Wirken un der Welt von heute. Zwei Jahrhunderte, in denen sich die Welt, auch so beharrliche Regionen wie die Steiermark, stärker und schneller verändert hat als in zwei Jahrhunderten zuvor. Traditionen überleben sich schneller als je zuvor, Institutionen unterliegen stetigem, auch substantiellem Wandel, wollen sie zeitgemäß bleiben. Was also kann von den Gründungen Erzherzog Johanns heute noch Bestand haben? Können jahrhundertealte Gründungsideen in einer Zeit stetigen Wandels ihre Gültigkeit bewahren? Und wenn es so ist, wie revolutionär müssen sie in ihren Anfängen gewesen sein? Der Dokumentarfilm "Erzherzog Johann - Der erste Großbürger" soll nicht einfach nur eine (weitere) Filmographie sein. Es soll eine kritische Auseinandersetzung mit seinem Gesamtwirken und dem Wirken seiner Gründungen bzw. der auf seine Gründungen zurückgehenden Institutionen in wirtschaftlichen, sozialen sowie kulturellen und wissenschaftlichen Bereichen im beginnenden 3. Jahrtausend darstellen. Wer war dieser Erzherzog Johann wirklich? Warum wurde gerade er zur (einzigen) herausragenden Habsburger Figur seiner Zeit? Und warum wurde gerade die Steiermark Zentrum seines Wirkens?

MARKAND Media GmbH - Ich suche meine Mutter

Eine Dokumentation die die Protagonisten auf ihrer Suche nach Ihrer unbekannten (leiblichen) Mutter bzw. Familie begleitet. Es wird der Grund für die Suche thematisiert und Protagonisen werden in Ihren sehr emotionalen Momenten dieser Suche dokumentiert. Es wird auch gezeigt, wie und ob der jeweilige Protagonist die Suche aufnimmt und den Menschen findet, den er als „missing link“ in seinem Leben empfindet. Aber darüber hinaus wird auch gezeigt, wie sich „das Leben danach“ gestaltet, ob die Suche wirklich das erreicht hat, was der Suchende sich versprochen hat.

ON-MEDIA-TV- und Filmproduktion GmbH - Götter in Weiß

Im Mittelpunkt dieser sechsteiligen Dokumentar-Serie stehen Assistenz- und Turnusärzte aus mehreren Abteilungen des Landeskrankenhaus- Universitätsklinikum Graz. Kaum ein anderer Berufsstand erwirkt soviel Respekt und Vertrauensvorschuss beim Laien wie der des Arztes. Doch in kaum einem anderen Beruf können Fehler so fatale Folgen haben. Deswegen steht der Arbeitsalltag junger Ärzte in einem besonderen Spannungsfeld. Sie stehen in der strengen Hierarchie der Universitätsklinik weit unten, werden von den Oberärzten streng überwacht und sind für jede Entscheidung Rechenschaft schuldig. Andererseits arbeiten sie tagtäglich mit den Patienten, denen sie Vertrauen und Sicherheit geben sollen. Wie die Wirklichkeit hinter den mediengeprägten Vorstellungen aussieht, will diese Dokumentar-Serie am Beispiel realer, ehrgeiziger und idealistischer Jungärzte erzählen.

Superfilm Filmproduktions GmbH - Europe for President

Das Mission Statement:

„America is just too important to leave it to the Americans!“ -

„Europe for President“  ist ein culture clash mit politischem Hintergrund. Die Amerikaner sollen davon überzeugt werden, dass Europäische Werte ihr Land – und schlussendlich auch den Rest der Welt retten können.

Die Mission: Thomas Altheimer, Guerillakünstler und Politikexperte, castet in Los Angeles in seiner Rolle als archetypischer Europäer eine Schauspielerin als Kandidatin für das amerikanische Präsidentschaftsamt. Die beiden begeben sich in Folge auf einen „campaigning road trip“. Thomas Altheimer fungiert dabei als „spin doctor“ und impft der Puppenkandidatin sein politisches Programm ein: Umfassende Kooperation mit der EU, Rückzug der US-Truppen aus dem Irak, konsequenter Säkularismus, Plan zur Etablierung einer europäischen Soziokultur in den U.S.A., Programm zur Förderung von Stil, Eleganz und Hedonismus. Auf dieser Wahlkampftour durch den Südwesten taucht das kleine Team in die unterschiedlichsten amerikanischen Communities ein; Ultrapatrioten, radikale Umweltschützer, American Natives, religiöse Rechte,.. In Denver, zur National Convention der Demokratischen Partei dann das Finale: Das Zusammentreffen mit den politischen Großkalibern,als letzter, verzweifelter Versuch,statt Obama Barack von den Delegierten nominiert zu werden.Ein Scheitern der Mission ist dabei keine Option.

Kurt Mayer Film - Willi

Willi Resetarits bewegt Menschen. Was ist das Geheimnis seines Charismas und seiner Glaubwürdigkeit? Unterwegs mit dem Star zeichnet "WILLI" ein tiefgehendes und höchst unterhaltsames Portrait dieser österreichischen Kultfigur.

Cosmos Factory Filmproduktion GmbH - M.J.M Ringel – Notgedrungen Maler

Ich male kein Blut. Ich male mit der Hand. Ich stelle mich nicht selber dar. Ich bin überhaupt ein anständiger Maler. Meine Bilder sind nicht unappetitlich. Meine Bilder sind keine Provokationen. Bei mir ist das Kunstwerk sicher das Produkt einer totalen Enthemmung. Diese Zeilen schrieb Franz Ringel im Jahr 1969, ein Jahr nach seinem ersten großen Erfolg, einer Ausstellung  in der Wiener Sezession mit der Gruppe „Wirklichkeiten“. Er war neunundzwanzig Jahre alt und wenn seine Bilder auch keine Provokationen sein sollten, provozierten sie das verunsicherte Bürgertum jener Tage doch und in hohem Maße. Aufgeladen mit Sexualität, Gewalt und Schmerz, malträtiert und beleuchtet von einem Feuerwerk an Farben wurden seine Figuren und Portraits von vielen als obszön und anstößig empfunden. Der Film folgt den Spuren, welche Franz Ringel in den letzten Jahren hinterlassen hat und noch immer hinterläßt ...

FWG-Foto-Werbegesellschaft m.b.H. - Julian Rachlin & Friends

"Julian Rachlin & Friends" (AT) ist eine filmische Dokumentation des Kammermusikfestivals gleichen Namens im Spätsommer 2008 in Dubrovnik von Filmemacher und Produzent Georg Riha. In einem Zeitraum von vier Tagen werden die Akteure rund um den Gastgeber und weltbekannten Violinisten Julian Rachlin, ihr künstlerisches Schaffen, ihr Verhältnis zueinander und ihren Austausch abseits der Bühne, vor der Kulisse einer der schönsten Städte der Mittelmeerregion in Ton und Bild für die Produktion einer 50-minütigen Fernsehdokumentation festgehalten.