Fachbeiratsmitglieder

Der Fachbeirat hat gemäß § 28 KommAustria-Gesetz die Aufgabe, die Geschäftsführung der RTR-GmbH bei der Vergabe von Mitteln aus dem FERNSEHFONDS AUSTRIA zu beraten. Er besteht aus fünf fachkundigen Personen aus dem Filmwesen, die über eine mehrjährige einschlägige Praxis verfügen. Die Mitglieder des Fachbeirats werden vom Bundeskanzler für die Dauer von drei Jahren bestellt. Sie üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus.

Der Fachbeirat des FERNSEHFONDS AUSTRIA der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR-GmbH) setzt sich zur Zeit wie folgt zusammen:

Mag. Gabriele Kranzelbinder
Berufliche Tätigkeit:
Seit 2007: Alleineigentümerin der KGP (Kranzelbinder Gabriele Production) mit Fokus auf internationalen Koproduktionen von europäischem AutorInnen-Kino Seit 2006 Präsidentin der aafp (Verband österreichischer FilmproduzentInnen)
2001: Mitbegründerin der Produktionsfirma AMOUR FOU, wo sie zahlreiche Spiel-, Dokumentar- und Experimentalfilme produzierte

Mag. Bettina Leidl
Berufliche Tätigkeit:
Seit 2014: Geschäftsführerin des Kunsthauses Wien
2011 bis 2014: Geschäftsführerin von departure
Seit 2006: Mitglied des Kuratoriums des Wiener Filmfonds
Seit 2005: Mitglied des Stiftungsbeirats im Theater in der Josefstadt
2003 bis 2006: Jurymitglied des Wiener Filmfonds
1998 bis 2001: Mitglied des Aufsichtsrats der Austria Film und Video GmbH (vormals Austria Wochenschau)
1997 bis 2011: Geschäftsführerin der Kunsthalle Wien
1993 bis 1997: Bundeskanzleramt – Kunstsektion

Mag. Andreas Hruza (Vorsitzender)
Berufliche Tätigkeit:
Seit 2011: Stellvertretender Leiter des Bachelorstudiengangs "Film, TV- und Medienproduktion"
2006 bis 2011: Freier Filmproduzent, Andreas Hruza Filmproduktion, Konsulent und Kooperationspartner renommierter Filmproduktionsunternehmen
2003 bis 2005: Geschäftsführer Prisma Film- und Fernsehproduktion GmbH
1996 bis 2003: Direktor Stellvertreter Österreichisches Filminstitut
1991 bis 1996: Assistent des Direktors Österreichisches Filminstitut
1988 bis 1991: Mitglied der Geschäftsführung von WIHAST (Gemeinnützige Organisation im Bereich von Studentenheimen, Hotels), verantwortlich für Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit

Dr. Werner Müller (stellvertretender Vorsitzender)
Berufliche Tätigkeit:
Seit 01.05.2004: Geschäftsführer des Fachverbandes Film- und Musikwirtschaft in der Sparte Industrie der Wirtschaftskammer Österreich
1983 bis 2004: Rechtsreferent sowie ab 2000 stellvertretender Geschäftsführer der Bundessparte Industrie mit juristischen Schwerpunktbereichen Gewerberecht, allgemeines Rechtswesen, Verkehrsrecht und anderes
März 1983: Eintritt in die Wirtschaftskammer Österreich als Rechtsreferent der Bundessparte Industrie (damals Bundessektion Industrie)

Mag. Matthias Settele
Berufliche Tätigkeit:
Seit 2013: Generaldirektor des Privatsenders TV Markiza (Bratislava, Slovakia)
Seit 2007: Aufbau und Leitung der Medien-Beratungsfirma „SetTele Entertainment GmbH“ in Wien, geschäftsführender Gesellschafter
1999 bis 2006: TV-Manager bei RTL Television in Köln (als Bereichsleiter „Business Affairs Programm und Information“ u.a. verantwortlich für alle Auftragsproduktionen, die Filmförderung und Marketingbudgets)
1996 bis 1999: Bürochef des ORF-Generalintendanten bzw. des RTL-Geschäftsführers Gerhard Zeiler
1991 bis 1995: Journalist im Österreichischen Rundfunk (ORF-Landesstudio Wien, aktueller Dienst Radio und Fernsehen)
Seit 1986: Autor diverser Fachbücher