Königin Victoria - Geheimnisse einer Jahrhundertqueen

KategorieDokumentation
ProduzentMetafilm GmbH
Gesamtherstellungskosten€ 235.826,00
Fördersumme€ 40.000,00
FörderinstitutionenFERNSEHFONDS AUSTRIA
KoproduzentIfage Filmproduktions GmbH
FernsehsenderORF (Österreichischer Rundfunk), ZDF/ARTE
Länge52 Minuten
Jahr2018 (2. Antragstermin)

Victoria, Königin von England und Irland, Kaiserin des größten Empires der Weltgeschichte, wird 200! Propaganda-Bilder inszenieren sie als biedere Landesmutter, als Vorbild für das sittsame Frauenideal der viktorianischen Ära. Doch wie streng und prüde war Viktoria, die in 18 Ehejahren neun Kinder zur Welt brachte tatsächlich? Als Ikone des aufstrebenden Bürgertums steht ihr Name für Fortschritt und Wohlstand, im Zeitalter der Industriellen Revolution. Doch war sie auch eine Königin für das gesamte Volk? Was unternahm sie gegen Hunger und Elend der unteren Schichten? Während Millionen Briten in den Hungerperioden der 1840er Jahre sterben und auswandern, braucht es fünf Mordanschläge, um sie wachzurütteln und bevor Gatte Prinz Albert sie dazu bringt, 15 Prozent ihrer jährlichen Apanagen zu spenden. Der Film sieht hinter die Klischees und Propagandabilder, die der Hof von ihr inszeniert und zeigt auf, wer Victoria wirklich war: eine ausgesprochen willensstarke und leidenschaftliche Frau, eine unerschrockene und machtbewusste Herrscherin, die im politischen Wettstreit mit ihren Premiers vor allem für eines kämpfte: Die Durchsetzung ihrer höchst eigenen Interessen. Anhand ihrer Tagebuch-Notizen und Briefe reflektieren wir Victoria im Spiegel ihrer Zeit und entdecken neben der rigiden Regentin eine lebenslustige Hedonistin. Victoria - eine Frau voller Widersprüche, die hinter hohen Palastmauern selbstbewusst mit den Konventionen ihrer Zeit bricht - eine Herrscherin, die bis heute als -National Treasure- des einst größten Empires der Erde verehrt wird.