Die Leiden der Habsburger

Trailer

Bild zu Die Leiden der Habsburger
W

(Inhalte von Dritt-Anbieter-Seiten werden erst geladen, wenn auf das Vorschau-Bild geklickt wird)
KategorieDokumentation
ProduzentRed Monster e.U.
Gesamtherstellungskosten€ 52.005,44
Fördersumme€ 10.300,00
FörderinstitutionenFERNSEHFONDS AUSTRIA, Land Oberösterreich, Land Niederösterreich
FernsehsenderORF (Österreichischer Rundfunk)
Länge45 Minuten
Jahr2019 (1. Antragstermin)

Wussten Sie schon, dass Kaiserin Sisi an Angstzuständen und Magersucht litt? Dass Maria Theresias Tochter Josefa an Pocken starb? Und, dass auch die Habsburger keineswegs vor Geschlechtskrankheiten sicher waren? In -Die Leiden der Habsburger- wird die kränkelnde Seite der mächtigen Dynastie beleuchtet. Ob Syphilis, Pocken, Schlafstörungen oder Magersucht - ein Blick in die kaiserliche Hofapotheke lässt tief in die Krankheits- und somit auch in die Lebensgeschichten der Habsburger blicken. Die TV-Dokumentation -Die Leiden der Habsburger- beschäftigt sich mit der kränkelnden Seite der mächtigen Dynastie. Im Mittelpunkt der Dokumentation steht das Haus-, Hof- und Staatsarchiv. Dort durchstöbern wir die kaiserliche Hofapotheke und begeben uns auf die Spuren des einen oder anderen kuriosen Rezepts - Hanfzigaretten gegen Asthma, Kokainzäpfchen gegen Schlafstörungen. Abseits davon werfen wir einen Blick auf den medizinischen Standard Anfang des 19. Jahrhunderts und zeigen auf, dass eine gute medizinische Grundversorgung lange nicht allen Bevölkerungsschichten zugänglich war.