In den Fängen der Wikinger

KategorieDokumentation
ProduzentInterspot Film-Gesellschaft m.b.H.
Gesamtherstellungskosten€ 550.000,00
Fördersumme€ 110.000,00
FörderinstitutionenFERNSEHFONDS AUSTRIA, Media, Sonstige Finanzierungspartner
KoproduzentAbu Media LTD.
FernsehsenderORF (Österreichischer Rundfunk), ZDF/ARTE, Sonstige Finanzierungspartner, CT (Ceská Televize)
Länge50 Minuten
Jahr2019 (1. Antragstermin)

Die Wikinger. Sie gelten als die großen Helden des Mittelalters. Kein anderes Volk ist zur damaligen Zeit derart über sich hinausgewachsen. Ebenso mutig wie skrupellos zogen sie aus, um der Welt ihren Stempel aufzudrücken. Von Skandinavien versuchten sie sich alles einzuverleiben, was sie greifen konnten. Ländereien, Kulturschätze und Menschen. Fast dreihundert Jahre lang. Der offenkundige Wille, die Welt zu entdecken, neue Lebensräume zu erschließen und zugleich alte Kulturen heimzusuchen, machte die Wikinger zu einer ebenso visionären wie unberechenbaren Macht. Dieser Film erzählt die Geschichte der Wikinger und ihrer Sklaven. Originale Handschriften aus dem 9.Jahrhundert, wissenschaftliche Spurensuche an historische bedeutsamen Schauplätzen und der Einsatz modernster archäologischer Messtechniken, erlauben einen historisch wahrheitsgetreuen und wissenschaftlich fundierten Brückenschlag über mehr als ein Jahrtausend hinweg, und ermöglichen den Blick auf ein bisher selten gezeichnetes Erscheinungsbild der Wikinger.