Pfusch am Bau - Staffel XVI

KategorieDokumentation
ProduzentON-MEDIA TV- und Filmproduktion GmbH
Gesamtherstellungskosten€ 577.634,00
Fördersumme€ 98.198,00
FörderinstitutionenFERNSEHFONDS AUSTRIA
FernsehsenderATV (ATV Privat-TV Services AG)
Länge14 x 50 Minuten
Jahr2020 (1. Antragstermin)

Die 16. Staffel der Dokumentarreihe -Pfusch am Bau- besteht aus 14 Folgen zu je 50 Minuten. Pfusch am Bau begleitet verzweifelte Baufrauen und Bauherren, deren Traum vom Haus aufgrund mangelhafter oder falscher Bauleistung verschiedener Generalunternehmer und deren Subfirmen zu platzen droht. Schnell und zumeist unerwartet stehen Baufrauen und Bauherrn vor gravierenden Problemen oder gar dem Rande ihrer Existenz, wenn sich Baufirmen oder Bauträger für entstandene Mängel und Schäden nicht zuständig fühlen und sämtliche Schuld von sich weisen. Undichte Keller, fehlerhafte Wärmedämmverbundsysteme, falsch abgedichtete Wände, fehlerhafte Sturmsicherung, Wassereintritte, Schimmel und Risse in der Decke - die Opfer des Baupfusches und ihr beschwerlicher Weg zu einem intakten Lebensraum stehen im Mittelpunkt dieser 14 mal 50 minütigen Dokumentar-Reihe. Der Obmann der Bauherrenhilfe - einem Verein für Qualität am Bau - untersucht die Häuser und Wohnungen der Geschädigten auf Herz und Nieren, zeigt Fehler auf, die in wenigen Monaten zum Totalschaden führen könnten und gibt Tipps, wie die Bauherren am besten mit den involvierten Firmen umgehen sollten, damit sich etwas bewegt und die Mängel beseitigt werden.