Seeräuber der Adria und des Mittelmeers

KategorieDokumentation
Produzenttv and more. net TV und Internetproduktionsgesellschaft m.b.H.
Gesamtherstellungskosten€ 55.500,00
Fördersumme€ 10.500,00
FörderinstitutionenFERNSEHFONDS AUSTRIA
FernsehsenderORF (Österreichischer Rundfunk)
Länge45 Minuten
Jahr2020 (1. Antragstermin)

In seinem Dokumentarfilm begibt sich der Produzent, Filmemacher und Schifffahrtsfan Rudolf Klingohr auf die Spuren der -Piraten der Adria und des Mittelmeeres- (Arbeitstitel). Bis Mitte des 19. Jahrhunderts stellten die Seeräuber und Menschenhändler eine ernsthafte Bedrohung für die Handelsschifffahrt und die Bewohner der Dörfer und Städte entlang der Mittelmeerküste dar. Rudolf Klingohr spürt berüchtigten Piraten nach, erzählt von dem umfangreichen Sklavenhandel, den sowohl christliche Ritterorden wie muslimische Seeräuber betrieben, erklärt, was hinter den wichtigsten Piraten-Accessoires Augenbinde und Goldohrring steckt, und zeigt auf, wie problematisch unser romantisches Bild der Piraterie ist.