Veranstaltung "DIGITALES KINO" - Neue Möglichkeiten für die österreichische Filmwirtschaft

Datum: 13.11.2007

Am 12. und 13. November veranstaltet das Erich Pommer Institut in Kooperation mit dem FERNSEHFONDS AUSTRIA und dem Österreichischen Filminstitut in Wien die Sonderveranstaltung

DIGITALES KINO - Neue Möglichkeiten für die österreichische Filmwirtschaft

"Digitales Kino" bezeichnet weit mehr als die bloße Projektionstechnik. Es meint die Digitalisierung der gesamten Produktionskette von den Filmaufnahmen über die Postproduktion bis hin zu Archivierung, Distribution und Vorführung. Damit fällt auch die letzte analoge Bastion der Unterhaltungsindustrie. Auf welchem Stand sind die aktuellen Technologien? Durch was ist der Produktionsablauf gekennzeichnet? Wem nützt das digitale Kino? Die Veranstaltung gibt einen umfassenden Überblick über den aktuellen Stand der Entwicklungen.

Themen (u.a.):

  • Das digitale Kino - Überblick und Status Quo
  • Postproduktion - Veränderung durch digitale Filmproduktion
  • Digital Cinema vs. Film
  • Finanzierungsmodelle
  • Sperrfristen

Termin:

  • Montag, der 12.11.2007 von 13 - 21 Uhr (inkl. Get-together) und
  • Dienstag, der 13.11.2007 von 10 - 18 Uhr

Gebühr: EUR 150,-

Programm und Anmeldung unter http://wwww.epi-medieninstitut.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Nadja Radojevic, Tel.: +49 (0) 331 721 2885 oder radojevic@epi-medieninstitut.de