Bescheid der KommAustria vom 30.05.2012

KommAustria
30. 05. 2012
Rechtsverletzungen
Österreicher Rundfunk / Dr. Andreas Unterberger, Mag. Werner Suppan
KOA 12.009/12-006

Die KommAustria hat die Beschwerde 1. Dr. Andreas Unterberger und 2. des Mag. Werner Suppan gemäß §§ 35, 36 Abs. 1 Z 1 lit. b iVm § 32 Abs. 1 sowie § 4 Abs. 5 iVm § 10 Abs. 5 ORF-G als unbegründet abgewiesen.

Der Bundeskommunikationssenat hat mit Entscheidung vom 13.08.2012 (GZ 611.800/0002-BKS-2012) den Bescheid der KommAustria bestätigt.

Die Entscheidung ist somit rechtskräftig.

Anmerkung: Das Format des veröffentlichten Bescheides der KommAustria entspricht nicht dem Original.

Downloads