Bescheid der KommAustria vom 07.11.2001

KommAustria
07. 11. 2001
Rechtsverletzungen
Amtswegige Feststellung von Rechtsverletzungen
anonym
KOA 1.212/01-03

Gemäß § 22 Abs 1 PrR-G ist jeder Hörfunkveranstalter verpflichtet, Aufzeichnungen von all seinen Sendungen herzustellen und mindestens zehn Wochen lang aufzubewahren.

Die Kommunikationsbehörde Austria (KommAustria) stellte mit diesem Bescheid im Rahmen ihrer Rechtsaufsicht über Hörfunkveranstalter gemäß § 25 Abs. 1 und 3 PrR-G fest, dass ein Hörfunkveranstalter die Bestimmung des § 22 Abs 1 PrR-G dadurch verletzt hat, dass er im September 2001 keine Aufzeichnungen seiner Hörfunksendungen hergestellt und diese mindestens 10 Wochen lang aufbewahrt hat.

Dieser Bescheid ist rechtskräftig.

Downloads