Beschwerde gemäß § 25 Abs 1 Z 3 PrR-G (aktualisiert am 03.05.2019)

BehördeKommAustria
Datum10.08.2016
KategorieRechtsverletzungen
UnterkategorieBeschwerden
Parteien
Radio Ö24 Oberösterreich GmbH, Life Radio GmbH & Co KG, Radio Arabella Oberösterreich GmbH & Co KG
GZKOA 1.382/16-018
Die KommAustria hat aufgrund der Beschwerde der Life Radio GmbH & Co KG und der Radio Arabella Oberösterreich GmbH & Co KG vom 25.02.2016 gemäß §§ 24, 25, 26 iVm 28 Abs. 2 und 28a Abs. 1 Z 2 PrR-G festgestellt, dass die Radio Ö24 Oberösterreich GmbH im Zeitraum vom 18.01.2016 bis zum 24.02.2016 den Charakter des von ihr im Antrag auf Zulassung dargestellten und mit Bescheid der KommAustria vom 29.01.2014, KOA 1.382/13-001 genehmigten Programms (§ 3 Abs. 2 PrR-G) im Versorgungsgebiet „Steyr (90,4 MHz)“ grundlegend verändert hat, ohne dafür über eine Genehmigung durch die Regulierungsbehörde zu verfügen, indem sie kein eigengestaltetes Programm mit hohem Lokalbezug gesendet hat.

Im Übrigen wird die Beschwerde, soweit eine Verletzung des § 17 Abs. 1 PrR-G behauptet wird, als unbegründet abgewiesen.

Das BVwG hat das Verfahren aufgrund der von der Radio Ö24 Oberösterreich GmbH gegen den Bescheid der KommAustria vom 10.08.2016, KOA 1.382/16-018, erhobenen Beschwerde mit Beschluss vom 13.03.2019, GZ W271 2136617-1/12E, eingestellt.

Der Bescheid der KommAustria vom 10.08.2016, KOA 1.382/16-018, ist somit rechtskräftig.

Downloads