Bescheid der KommAustria vom 16.08.2012

KommAustria
16. 08. 2012
Zulassungen
Programmzulassungen Fernsehen digital
ProSieben Austria GmbH
KOA 2.120/12-007

1. Gemäß § 6 Abs. 2 und 3 Audiovisuelle Mediendienste-Gesetz (AMD-G), BGBl. I Nr. 84/2001 idF BGBl. I Nr. 16/2012, wird der ProSieben Austria GmbH (FN 239012p beim Handelsgericht Wien), Theobaldgasse 19, 1060 Wien, vertreten durch die Ploil, Krepp, Boesch Rechtsanwälte GmbH, Stadiongasse 4, 1010 Wien, Inhaberin einer Zulassung zur Veranstaltung von Satellitenrundfunk auf Grund des Bescheides der Kommunikationsbehörde Austria (KommAustria) 06.10.2003, KOA 2.100/03-037, zuletzt geändert mit Bescheid der KommAustria vom 13.09.2011, KOA 2.120/11-012, die Weiterverbreitung des Fensterprogrammes „ProSieben Austria“ auch in High Definition über zusätzliche Kapazitäten auf dem digitalen Satelliten Astra 19,2° Ost, Transponder 31, 11.671, horizontal, für die Dauer der erteilten Zulassung genehmigt.

2. Gemäß § 6 Abs. 2 und 3 Audiovisuelle Mediendienste-Gesetz (AMD-G), BGBl. I Nr. 84/2001 idF BGBl. I Nr. 16/2012, wird der ProSieben Austria GmbH (FN 239012p beim Handelsgericht Wien), Theobaldgasse 19, 1060 Wien, vertreten durch die Ploil, Krepp, Boesch Rechtsanwälte GmbH, Stadiongasse 4, 1010 Wien, Inhaberin einer Zulassung zur Veranstaltung von Satellitenrundfunk auf Grund des Bescheides der Kommunikationsbehörde Austria (KommAustria) 06.10.2003, KOA 2.100/03-037, zuletzt geändert mit Bescheid der KommAustria vom 13.09.2011, KOA 2.120/11-012, die Weiterverbreitung des Fensterprogrammes „kabel 1 Austria“ auch in High Definition über zusätzliche Kapazitäten auf dem digitalen Satelliten Astra 19,2° Ost, Transponder 31, 11.671, horizontal, für die Dauer der erteilten Zulassung genehmigt.

Die Entscheidung ist rechtskräftig.

Downloads