Anzeige und Konzessionspflicht

Abgrenzung Anzeigepflicht - Konzessionen

Das Anbieten von Postdiensten unterliegt nach den Bestimmungen des PMG der Pflicht zur Anzeige bei der Regulierungsbehörde. Die gewerbsmäßige Beförderung von Briefsendungen bis 50g bedarf zudem einer Konzession gemäß § 26 PMG.

Anzeigepflicht

Das Postmarktgesetz (PMG) sieht neben der Pflicht für Postdiensteanbieter zur Diensteanzeige in verschiedenen Bereichen Verpflichtungen von Unternehmen, die Postdienste anbieten, vor. Auf den folgenden Seiten finden Sie relevante Informationen für Anbieter von Postdiensten.

Konzessionspflichtige Dienste

Grundsätzlich ist die Erbringung von Postdiensten nach den Bestimmungen des § 25 Postmarktgesetz (PMG) nur anzeigepflichtig. Jene Postdienstleister, die jedoch Briefsendungen bis zu einem Gewicht von 50 g für Dritte gewerbsmäßig befördern, benötigen eine Konzession gemäß § 26 Abs. 1 PMG.

Im Anhang finden Sie alle wesentlichen Informationen rund um die Erteilung einer Konzession (unter Downloads: FAQs_Konzessionserteilung.pdf).

Downloads

Links