Antragstellung Publizistikförderung

Aktuelles

Heuer gibt es erstmals die Möglichkeit, Ansuchen für die Publizistikförderung online über das eRTR-Portal einzubringen.

Unser Anliegen ist es, Ihnen die Antragstellung zu erleichtern und vor allem bei jährlich wiederkehrenden Förderansuchen eine Reduzierung des Zeitaufwands zu ermöglichen.

Um Sie beim Umstieg zu unterstützen, laden wir Sie ein, vom folgenden Angebot Gebrauch zu machen:

Informationsveranstaltung am Donnerstag, 23. Jänner 2020, Beginn 10.00 Uhr

Die Informationsveranstaltung findet in den Räumlichkeiten der RTR GmbH, Mariahilfer Straße 77-79, 1060 Wien, statt.

Bitte planen Sie einen Zeitraum von circa zwei Stunden ein - nach der Präsentation wird noch Zeit für Ihre Fragen zur Verfügung stehen.

Die Teilnahme an einer Informationsveranstaltung ist keine Voraussetzung für die Einbringung eines Online-Ansuchens, soll jedoch das neue Medium verständlich machen und damit die erste Antragstellung erleichtern. 
Zum Nachlesen und für all jene, die nicht teilnehmen können, sind die Präsentationsunterlagen hier abrufbar.

Online-Ansuchen

Als besondere Serviceleistung können im Jahr 2020 erstmals die Förderansuchen online über die eRTR-Webschnittstelle eingebracht werden.

Förderwerber benötigen für den Zugang zum Portal eine RTR-Benutzerkennung und für die Einreichung des Ansuchens eine elektronische Signatur.

Der Einstieg zu den Online-Formularen erfolgt über die eRTR-Webschnittstelle.

Benutzerkennung

Die Förderwerber werden eingeladen, bereits zu Beginn des Förderungszeitraums (ab 1. Jänner 2020) eine Benutzerkennung über die Email-Adresse ppf2020@rtr.at anzufordern und ihre Stammdaten zu erfassen.

Elektronische Signatur

Damit ein Antrag rechtskräftige Gültigkeit erlangt, muss dieser durch die zeichnungsberechtigte(n) Person(en) (lt. Firmenbuch bzw. Vereinsregister) mittels elektronischer Signatur gezeichnet werden.

Die elektronische Signatur kann wie folgt besorgt werden:

1.    über Finanzonline bzw. bei jedem Finanzamt

2.    bei der Post (Handysignatur)

3.    bei einer Registrierungsstelle

Da die Freischaltung der elektronischen Signatur einige Tage in Anspruch nimmt, sollte diese rechtzeitig vor dem Ende der Einreichfrist (31. März 2020) angefordert werden.

Der Einstieg zu den Online-Formularen erfolgt über die eRTR-Webschnittstelle (eRTR-Portal).

Hier finden Sie die Nutzungsbedingungen.

Datenschutzerklärung

Nähere Informationen zur Datenschutzerklärung – Informationspflichten iSd Art 13 DSGVO, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Formulare zur Antragstellung

Wenn Sie keine Möglichkeit haben, Ihr Ansuchen online einzubringen, finden Sie hier die Formulare zur Antragstellung im PDF-Format.

Downloads