Bescheid der RTR-GmbH vom 07.07.2014

RTR-GmbH
07. 07. 2014
Rechtsaufsicht
Portierung
A1 Telekom Austria AG
RAUF 2/14

Die RTR-GmbH hat mit Bescheid vom  7.7.2014 das Aufsichtsverfahren gegenüber A1 Telekom Austria AG wegen Nichtausstellung der Nummernübertragungsinformation, wodurch Kunden an der Ausübung des Anspruchs auf  Portierung gehindert wurden, eingestellt, weil A1 Telekom die Mängel innerhalb der gesetzten Frist behoben hat. A1 stellt die Nummernübertragungsinformation  in zeitlicher Hinsicht wieder verordnungskonform aus  und hat sicherzustellen, dass Kunden, welche systembedingt nicht rechtzeitig portieren konnten, auch nach Vertragsende portieren können.

Downloads