Bescheid der TKK vom 25.01.2016

TKK
25. 01. 2016
Rechtsaufsicht
First Telecom GmbH, QuestNet GmbH, infin – Ingenieurgesellschaft für Informationstechnologien mbH & Co KG, TKW Marketing, u.a.
R 4/15

Mit Bescheid vom 25.01.2016 hat die Telekom-Control-Kommission Folgendes festgestellt:

  1. Gemäß § 24a Abs 2 Telekommunikationsgesetz 2003 (TKG 2003), BGBl I Nr 70/2003 idF BGBl I Nr 134/2015, wird festgestellt, dass die First Telecom GmbH, Lyoner Straße 15, 60528 Frankfurt, Deutschland, zwischen 22.10.2015 und 30.10.2015 dadurch, dass Nutzer öffentlicher Telefondienste in Österreich angerufen und unter Vorspiegelung falscher Tatsachen zu einem Rückruf der Rufnummer (0)900 566581 verleitet wurden, gegen § 118 Abs 1 Z 3 iVm § 117 Abs 1 und § 117 Abs 3 Kommunikationsparameter-, Entgelt- und Mehrwertdiensteverordnung 2009 (KEM-V 2009), BGBl II Nr 212/2009 idF BGBl II Nr 107/2014, verstoßen hat.
  2. Gemäß § 24a Abs 2 TKG 2003 wird festgestellt, dass die QuestNet GmbH, Byhlener Straße 1, 03044 Cottbus, Deutschland, zwischen 13.10.2015 und 30.10.2015 dadurch, dass Nutzer öffentlicher Telefondienste in Österreich angerufen und unter Vorspiegelung falscher Tatsachen zu einem Rückruf der Rufnummer (0)900 566544 verleitet wurden, gegen § 118 Abs 1 Z 3 iVm § 117 Abs 1 und § 117 Abs 3 KEM-V 2009 verstoßen hat.
  3. Gemäß § 24a Abs 2 TKG 2003 wird festgestellt, dass die infin – Ingenieurgesellschaft für Informationstechnologien mbH & Co KG, Aidenbachstraße 141, 81479 München, Deutschland, zwischen 07.10.2015 und 30.10.2015 dadurch, dass Nutzer öffentlicher Telefondienste in Österreich angerufen und unter Vorspiegelung falscher Tatsachen zu einem Rückruf der Rufnummern (0)900 560350, (0)900 570800 und (0)931 909020 verleitet wurden, gegen § 118 Abs 1 Z 3 iVm § 117 Abs 1 und § 117 Abs 3 KEM-V 2009 verstoßen hat.
  4. Gemäß § 24a Abs 2 TKG 2003 wird festgestellt, dass die TKW Marketing, inönü mah adnan menderes bul gökcay, Apt kat.4 D.12, 33000 Mersin, Türkei, zwischen 13.08.2015 und 30.10.2015 dadurch, dass Nutzer öffentlicher Telefondienste in Österreich angerufen und unter Vorspiegelung falscher Tatsachen zu einem Rückruf der Rufnummern (0)900 570888, (0)900 577533 und (0)900 577899 verleitet wurden, gegen § 118 Abs 1 Z 3 iVm § 117 Abs 1 und § 117 Abs 3 KEM-V 2009 verstoßen hat.

Downloads