Kanäle und Technologien

Aktuelle Verwendung der Mobilfunkbänder:

800-MHz-Band

  • LTE

    • A1 TA: Kanal 6250 (20 MHz) oder 6200 (10 MHz) und 6300 (10 MHz)
    • T-Mobile: Kanal 6400 (20 MHz)

900-MHz-Band

  • GSM

    • A1 TA
    • T-Mobile
    • Hutchison

  • UMTS

    • A1: Kanal 3087
    • T-Mobile: Kanäle 2938 und 2961

  • LTE

    • Hutchison: Kanal 3632 (3 MHz)

  • NB-IoT

    • T-Mobile 200kHz

1800-MHz-Band

  • GSM

    • A1 TA
    • T-Mobile
    • Hutchison

  • LTE

    • A1 TA: Kanäle 1250 (10 MHz) und 1750 (10 MHz)
    • T-Mobile: Kanal 1550 (15 MHz)
    • Hutchison: Kanal 1875 (15 MHz)

Mit Ende 2019 ändern sich die Frequenzzuteilungen im 1800 MHz-Band und damit auch die genutzten Kanäle.

2,1-GHz-Band

  • UMTS

    • A1 TA: Kanäle 10564,10588 und 1613
    • T-Mobile: Kanäle 10687,10811 und 10836
    • Hutchison: Kanäle 10662 und 10687

  • LTE

    • T-Mobile: Kanal 497 (10 MHz)
    • Hutchison: Kanal 372 (15 MHz) oder 397 (10 MHz)

2,6-GHz-Band

  • LTE

    • A1 TA: Kanal 2850 (20 MHz)
    • T-Mobile: Kanal 3050 (20 MHz)
    • Hutchison Kanal 3350 (20 MHz)

In den kommenden Jahren ist eine zunehmende Nutzung der Bänder für LTE und damit eine abnehmende Nutzung für GSM und insbesondere von UMTS zu erwarten. LTE wurde in den letzten Jahren im 900 MHz-Band und im 2,1 GHz GHz-Band eingeführt. Auch im 1800 MHz-Band ist mit einer zunehmenden Nutzung für LTE zu rechnen.