FAQ - ZIS

Was muss eingemeldet werden?

Es müssen 1.) Informationen zur (Breitband-)Versorgung durch Ihr Unternehmen/Gemeinde ("Verbreitung") sowie 2.) Informationen zur Verwendung (Nutzung) dieser Infrastruktur eingemeldet werden:

  1. Verbreitung: WO (in der Geographie), WAS (Art der eingesetzten Technologie und damit erreichbare Bandbreite), WIEVIEL (Anzahl der technisch vorhandenen Anschlüsse) und von WEM (Betreiber) vorhanden ist. Es werden sowohl die aktuelle Verbreitung von Netzinfrastrukturen (Festnetz sowie Mobilfunk), als auch die in der nahen Zukunft geplante Versorgung von Gebieten erfasst.

    • Rubrik A10: Hier melden Sie ein, welche Gebiete Sie auf Grundlage des 100-m-Rasters der Statistik Austria mit Ihrem Festnetz aktuell versorgen.
    • Rubrik A20: Hier melden Sie ein, welche Gebiete Sie auf Grundlage des 100-m-Rasters der Statistik Austria mit Ihrem Mobilfunknetz aktuell versorgen.
    • Rubrik A30: Hier melden Sie ein, welche Gebiete Sie auf Grundlage des 100-m-Rasters der Statistik Austria mit Ihrem physischen Netz künftig versorgen.

               

  1. Verwendung, (Nutzung): WELCHE Bandbreiten werden über die einzelnen Netzinfrastrukturen von WEM (Betreiber bzw. Diensteanbieter) angeboten bzw. jeweils von WIEVIELEN Endkundinnen und Endkunden (Anzahl der verwendeten Anschlüsse) nachgefragt. Die Verwendung der vorhandenen Infrastruktur kann dabei von den gebotenen technischen Möglichkeiten der im Feld befindlichen Netzinfrastruktur abweichen.

    • Rubrik B10: Hier melden Sie Ihre aktiven Kundenanschlüsse nach Geschwindigkeitskategorien auf Basis der von Ihnen beworbenen Geschwindigkeit je Gemeinde ein.

  1. Verträge: WEM stelle ich meine Infrastruktur mit WELCHEN Einschränkungen zur Verfügung bzw. auf WESSEN Infrastruktur biete ich meinen Kundinnen und Kunden Dienste mit WELCHEN Einschränkungen an?

    • Rubrik C10: Hier melden Sie jene Daten ein, die sich auf die Diensteerbringung im physischen Netz anderer Betreiber (Hostnetz) oder auf Kooperationen mit anderen Betreibern beziehen.

Nähere Information dazu finden Sie im ZIB-Handbuch.