Einkäufe im Google Play Store

Im vorliegenden Fall wurden durch den minderjährigen Sohn des Anschlussinhabers Einkäufe im „Google Play Store” vorgenommen, die in der Mobilfunkrechnung vergebührt wurden. Da nach Ansicht der Schlichtungsstelle weder mit dem Anschlussinhaber noch mit dessen minderjährigen Sohn gültige Verträge mit dem „Google Play Store” zustande gekommen sind, wurde ein Lösungsvorschlag hinsichtlich einer Gutschrift über die gesamten Entgelte für die strittigen Einkäufe erstellt.

Der Lösungsvorschlag wurde seitens des Mobilfunkbetreibers abgelehnt.

Downloads