ZIS FAQ


Meine Pläne sind nur in Papierform vorhandenen. Muss ich sie digitalisieren und einmelden?

Nein, Sie müssen nur Daten einmelden, die bereits elektronisch vorhanden sind.

Was ist unter „Gebäude einschließlich der Gebäudezugänge und Gebäudeeingänge“ zu verstehen?

"Gebäude, einschließlich der Gebäudezugänge und Gebäudeeingänge" sind dann in die ZIS einzumelden, wenn

  • sich darin für Zwecke öffentlicher Kommunikationsnetze nutzbare Infrastrukturen oder zentrale Zugangspunkte zu Infrastrukturen befinden,
  • der Gebäudeeigentümer auch selbst darüber als Nutzungsberechtigter verfügen kann und
  • diese Daten bereits elektronisch vorhanden sind.

Müssen Photovoltaikunternehmen ihre Infrastrukturen einmelden?

Eine Meldeverpflichtung für Photovoltaikunternehmen besteht nur dann, wenn

  • die Stromerzeugung eines der Hauptgeschäftsfelder ist, nicht aber z.B. bei Unternehmen, die Überschüsse aus Photovoltaik-Stromerzeugung in ein öffentliches Netz einspeisen, und
  • die Infrastrukturen tatsächlich für den Zweck von Kommunikationslinien genutzt werden.

Muss ich angemietete Leitungen in die ZIS einmelden?

Netzbereitsteller müssen "Informationen über ihre Infrastrukturen" einmelden. Davon sind Infrastrukturen umfasst, die im Eigentum des Netzbereitstellers stehen, aber auch solche Infrastrukturen, über die der Netzbereitsteller in der Weise verfügungsbefugt ist, dass er über die Vermietung entscheiden kann (Nutzungsberechtigter). Nur für den eigenen Bedarf angemietete Infrastrukturen fallen nicht unter die Einmeldeverpflichtung.

Welche Daten muss eine Gemeinde liefern?

Gemeinden sind zur Lieferung von elektronisch verfügbaren Daten

  • über die im Gemeindegebiet vorhandenen Telekommunikationsinfrastrukturen (Leerrohre, Glasfasern …) von Netzbereitstellern, wie z.B. Telekombetreibern, Energieversorgern u.a., verpflichtet, sofern diese Daten im Rahmen des gesetzmäßigen Wirkungsbereiches der Gemeinde erfasst wurden, sowie
  • über eigene Kommunikationsinfrastrukturen

verpflichtet.

Kann ich mich bei der Meldung von Daten vertreten lassen?

Ja. Wenn Sie sich vertreten lassen, müssen der Auftrag und die Bevollmächtigung des Vertreters (z.B. ein Planungsbüro oder das zuständige Amt der Landesregierung etc.) der RTR-GmbH per E-Mail an zis@rtr.at bekannt gegeben werden.

Ich habe nicht sämtliche in der ZIS-Einmelde-Verordnung genannten „Mindestinformationen“ über meine Infrastrukturen elektronisch verfügbar. Muss ich die vorhandenen Mindestinformationen trotzdem melden?

Ja.

Sind die in der zentralen Informationsstelle der RTR gespeicherten Daten öffentlich zugänglich, wie z.B. der Breitbandatlas beim BMVIT?

Nein. Zugang zu den Daten haben ausschließlich Telekombetreiber, die sich gegenüber der RTR mit der Bürgerkarte legitimieren und ein konkretes Bau- bzw. Mitbenutzungsprojekt nachweisen können.

Wo melde ich meine Daten an die RTR?

Ihre Daten melden Sie bitte über das ZIS-Einmeldeportal unter www.rtr.at/ZIS.

Wie komme ich zu den Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) für das ZIS-Einmeldeportal?

Die Zugangsdaten werden von der RTR generiert und ausgegeben. Grundsätzlich erhält jeder Verpflichtete diese Daten von der RTR per E-Mail.
Sie können aber auch Zugangsdaten unter der E-Mail-Adresse zis@rtr.at angefordern, z.B. wenn Sie als Unternehmen mehrere Kennungen benötigen.

Wie soll ich die in der ZIS-Einmelde-Verordnung genannte „Leermeldung“ abgeben?

Eine Leermeldung ist die einfache Mitteilung an die RTR, dass man nicht über die in der ZIS-Einmelde-Verordnung genannten Informationen in elektronischer Form verfügt. Eine Leermeldung können Sie in zwei einfachen Schritten direkt über das ZIS-Einmeldeportal unter www.rtr.at/ZIS bekannt geben.

Wo finde ich eine Anleitung für das ZIS-Einmeldeportal?

Eine Beschreibung des ZIS-Einmeldeportals sowie eine Anleitung zur Einmeldung von Daten steht auf der Website der RTR unter www.rtr.at/zis zum Download zur Verfügung.

Müssen Stromleitungen, Gasleitungen, Pipelines, Fernwärmeleitungen, Abwasserleitungen eingemeldet werden?

Nein. Rohre, Leitungen und andere Komponenten von Netzen, die den Zweck haben, gasförmige oder flüssige Stoffe oder elektrische Energie zu transportieren, sind von der Einmeldung ausgenommen, außer wenn sie tatsächlich für Kommunikationszwecke genutzt werden. Wenn für Kommunikationszwecke nutzbare Infrastrukturen parallel verlegt wurden, sind diese Infrastrukturen einzumelden.