Wie funktioniert der RTR-Netztest?

Der RTR-Netztest misst Qualitätsparameter Ihres Internetzugangs durch Testübertragungen von Ihrem PC oder Smartphone auf den RTR-Server. Daraus werden die individuellen Testergebnisse berechnet. Eine ausführliche Dokumentation der Testmethodik steht hier zur Verfügung.

Der RTR-Netztest besteht aus verschiedenen Tests:

  • Zu Beginn wird eine Schnellanalyse mit dem „RTR Multithreaded Broadband Test“ (RMB-Test) durchgeführt, der Download, Upload, Ping und in der mobilen Version für Android die Signalstärke (abhängig vom Endgerät) misst.
  • Abhängig vom verwendeten Endgerät kann anschließend eine vertiefende Netzanalyse mit dem „Network Diagnostic Tool“ (NDT) durchgeführt werden (= NDT-Test). Dabei handelt es sich um einen eigenständigen Test der Plattform M-Lab.
  • Unter dem Betriebssystem Android werden überdies Merkmale der Dienstequalität geprüft (unveränderter Inhalt, Referenz-Website, transparente Verbindung, DNS, TCP-Ports und UDP-Ports).