Was sollte vor dem Start des RTR-Netztests beachtet werden?

Um ein möglichst unverfälschtes Testergebnis zu gewährleisten, sollten Sie Folgendes sicherstellen:

  • Im Hintergrund sollten keine datenintensiven Applikationen laufen (z.B. Datei-Downloads,  P2P, Video-Streams etc.) bzw. keine anderen Nutzerinnen und Nutzer denselben Internetzugang zum Zeitpunkt der Messung verwenden.
  • Wenn möglich sollten Messungen über das LAN-Kabel des Routers durchgeführt werden. Die Anbindung mittels LAN-Kabel ist wesentlich störungsunempfindlicher und ermöglicht eine genauere Messung. Die Messung mittels LAN-Kabels ist allerdings nur möglich, wenn ein Endgerät mit LAN-Anschluss zur Verfügung steht. Bei Mobiltelefonen und Tablets ist dies nicht der Fall.
  • Das Endgerät sollte sich im Falle einer WLAN-Verbindung möglichst nahe am Router, der an einem Ort mit gutem Empfang aufgestellt sein sollte, befinden und es sollten möglichst keine anderen Endgeräte mit dem WLAN-Router verbunden sein.
  • Messungen sollten nicht über einen WLAN-Repeater bzw. eine PowerLAN/Powerline-Anbindung durchgeführt werden.
  • Im Falle eines begrenzten Datenvolumens sollte Ihr Datenvolumen noch nicht aufgebraucht sein bzw. bereits gedrosselt werden.