Hintergrund BEREC-Leitlinien

Die im November 2015 erlassene europäische Netzneutralitäts-Verordnung verpflichtet das Gremium Europäischer Regulierungsstellen für elektronische Kommunikation (BEREC), bis 30. August 2016 Leitlinien zu erlassen, die ein Beitrag zur einheitlichen Anwendung sein sollen. Diese Leitlinien wurden von BEREC erarbeitet, die RTR-GmbH beteiligte sich intensiv an diesem Prozess.
Ende Februar 2016 fand im Rahmen des ersten BEREC Plenums in Rotterdam ein Workshop mit hochkarätigen Experten statt. Hierbei wurden bereits erste Themenschwerpunkte der Leitlinien diskutiert.
Informationen zum Workshop und den weiteren Themen des ersten Plenums finden Sie auf der BEREC Website unter 26th plenary meeting. Am 6. Juni wurde die Konsultation der BEREC-Leitlinien im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt.

Von 6. Juni 2016 bis 18. Juli 2016 hat BEREC einen Entwurf der Leitlinien über die Anwendung der neuen Netzneutralitätsregeln durch Regulatoren zur Konsultation veröffentlicht. Insgesamt wurden 481.547 Stellungnahmen eingebracht. Eine Zusammenfassung der Konsultations-Inputs findet sich im Consultation Report. Die Leitlinien (siehe Download-Dokument „Guidelines Net Neutrality”) wurden am 30. August 2016 in Brüssel im Rahmen einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit vorgestellt.

Weitere Videos sind abrufbar auf BERECs Youtube-Channel.

Downloads