Vorläufiges Teilergebnis der Qualitätsförderung und Zukunftssicherung gemäß dem Abschnitt IV PresseFG 2004 im Jahr 2019

Sorry, this page is not available in your preferred language.

Für Maßnahmen der Qualitätsförderung und Zukunftssicherung stehen im Jahr 2019 insgesamt 1.560.000,- Euro zur Verfügung. 60 Ansuchen um eine Förderung gemäß dem Abschnitt IV des Presseförderungsgesetzes 2004 wurden eingebracht.

Die Entscheidungen der KommAustria zu den Ansuchen von Vereinigungen der Journalistenausbildung gemäß § 10 Abs. 2 PresseFG 2004 und zu den Ansuchen von Presseclubs gemäß § 11 Abs. 4 PresseFG 2004 liegen vor. Die ersten Teilbeträge für die Presseclubs wurden im Juni ausgezahlt, jene für die Vereinigungen der Journalistenausbildung Mitte Juli 2019.

Da gemäß § 14 Abs. 2 PresseFG 2004 die Förderung in zwei gleich hohen Teilbeträgen ausgezahlt wird und eine Auszahlung nur dann erfolgt, wenn der Förderungsnehmer zum Zeitpunkt der Auszahlung noch existiert, wird das endgültige Ergebnis im November 2019 vorliegen.

Die Entscheidungen über die anderen Förderbereiche des Abschnitts IV liegen noch nicht vor.

PresseclubAdresseFörderungsbetrag 2019 in EURO
Klub der WirtschaftspublizistenBauernmarkt 6/7, 1010 Wien3.744,-
Oberösterreichischer PresseclubLandeskulturzentrum Ursulinenhof, Landstraße 31, 4020 Linz8.424,-
Presseclub ConcordiaBankgasse 8, 1010 Wien23.400,-
Steirischer PresseclubBürgergasse 2, 8010 Graz7.020,-
Verband der Agrarjournalisten und -publizisten in Österreich (VAÖ)Schauflergasse 6, 1014 Wienabgelehnt wegen Nichterfüllung der Förderungsvoraussetzungen des § 11 Abs. 4 PresseFG 2004 iVm Punkt 21 der Förderrichtlinien
Verband der Auslandspresse WienBartensteingasse 13/12, 1010 Wien4.212,-
Summe 46.800,00

Downloads