Decision of TKK (30.07.2001)

Sorry, this page is not available in your preferred language.

TKK
30. 07. 2001
Konzessionen
Konzessionsübertragung
OMV Erdgas AG
K 21/99-10

 
K 21/99-10

BESCHEID

Die Telekom-Control-Kommission hat durch Dr. Eckhard Hermann als Vorsitzenden sowie durch Dkfm. Alfred Reiter und DI Peter Knezu als weitere Mitglieder über Antrag der OMV Aktiengesellschaft mit dem Sitz in A-1090 Wien, Otto-Wagner-Platz 5 und der OMV Erdgas AG, mit dem Sitz in A-1210 Wien, Gerasdorferstraße 151, beide vertreten durch Dr. Hanns Hügel, Rechtsanwalt in 2340 Mödling, Lerchengasse 14, in der Sitzung vom 30. Juli 2001 einstimmig beschlossen:

Spruch

1) Gemäß § 16 Abs 1 des Bundesgesetzes betreffend die Telekommunikation, BGBl I Nr. 100/97 idF BGBl I Nr. 32/2001 (Telekommunikationsgesetz-TKG) wird die Zustimmung zur Übertragung der mit Bescheid vom 2.7.1999 erteilten Konzession für das öffentliche Anbieten von Mietleitungen mittels eines selbst betriebenen festen Telekommunikationsnetzes (§ 14 Abs 2 Z 2 TKG), von der OMV AG auf die OMV Erdgas AG erteilt.

2) Die erfolgte Übertragung ist der Regulierungsbehörde unverzüglich mitzuteilen.

3) Gemäß Abschnitt 2 Punkt C Z 7 der Telekommunikations-gebührenverordnung (BGBl II Nr. 29/1998 idF BGBl II Nr. 110/2001) sind für diesen Bescheid ATS 675.- (Euro 49,05) an Gebühren zu entrichten. Der Betrag ist binnen 14 Tagen mittels beiliegendem Zahlschein auf das P.S.K.-Konto des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie, Konto-Nr. 5040003 zu überweisen.