• Bereich
    FERNSEHFONDS AUSTRIA
  • Datum
    07.01.2021

Publikumsrekord für FERNSEHFONDS-Förderprojekt „Die Toten von Salzburg, Schwanengesang“

Top-Erfolg des sechsten Teils der Serie mit im Schnitt 1,008 Millionen ZuseherInnen

Die Toten von Salzburg 6 - Schwanengesang
v.l. Schauspieler Florian Teichtmeister (Peter Palfinger), Simon Hatzl (Sebastian Palfinger), Fanny Krausz (Irene Russmeyer), © Toni Muhr/Satel Film/ORF

Mit bis zu 1.030.000 ZuseherInnen in der Spitze und einem durchschnittlichen Publikum von 1.008.000 Zuseherinnen und Zusehern erreichten „Die Toten von Salzburg“ mit der Folge „Schwanengesang“ am Mittwoch, dem 6. Jänner 2021, einen Rekordwert seit Start der ORF/ZDF-Krimireihe. Die ORF-2-Premiere des sechsten Films um 20.15 Uhr, in dem Florian Teichtmeister und Michael Fitz in einer "orchestralen Welt" aus Intrigen, Gerüchten und Vertuschungen ermittelten, erreichte zudem einen großartigen Marktanteil von 29 Prozent.

„Schwanengesang“ wird nun sieben Tage lang auch als Video-on-Demand (jeweils von 20.00 bis 6.00 Uhr) auf der TVthek des ORF angeboten.

 Der siebente Film mit dem Titel „Chinagirl“ ist bereits abgedreht und voraussichtlich im Herbst 2021 im ORF zu sehen.

Quelle: APA OTS 0069| 07.01.2021, 11:46