• Bereich
    FERNSEHFONDS AUSTRIA
  • Datum
    11.05.2021

Sechs DarstellerInnen aus FERNSEHFONDS-Förderprojekten für Romy 2021 nominiert (15. Mai, 20.15 Uhr, ORF2)

Nicht verpassen: die Show zur Preisverleihung im TV 

Die Romy 2021
Romy 2021, © Kurier / Gilbert Novy

Romy 2021

Zum 32. Mal wird heuer der begehrte Publikumspreis vergeben. Bis 5. April konnten die Zuseherinnen und Zuseher den ihrer Ansicht nach besten darstellerischen Leistungen aus TV-Produktionen des vergangenen Jahres ihre Stimme geben. Dabei war das Publikum heuer erstmals auch aufgerufen, in den neuen Kategorien "Beliebteste/r Nachwuchs-Schauspieler/in" sowie „Bestes Lockdown-Format/Umsetzung“ die beliebtesten Darsteller, Moderatoren oder Teams zu küren. 

Auch sechs DarstellerInnen aus FERNSEHFONDS-Förderprojekten befinden sich unter den insgesamt 42 Nominierungen. Dies sind in der Kategorie "Beliebteste Schauspieler/in Serie/Reihe" Verena Altenberger (Virginia – Das ungelöste Rätsel der Salzburger Mafiabraut), Maria Happel (SOKO Donau), Florence Kasumba (Blind ermittelt - Zerstörte Träume) und Juergen Maurer (Vienna Blood). Miriam Stein (Steirerwut) und Lars Eidinger (Ich und die anderen) sind in der Kategorie "Beliebteste Schauspieler/in Film" nominiert. 

Andi Knoll mit Romy
Andi Knoll präsentiert die Romy 2021 - Der Österreichische Film- und Fernsehpreis, © ORF/KURIER/Jeff Mangione

Präsentiert wird die Sendung von Ö3-Moderator Andi Knoll, der den ROMY-GewinnerInnen auch in diesem Jahr pandemiebedingt die Statuetten persönlich daheim oder andernorts überbringt. Allerdings, ohne sich vorher anzukündigen. Knoll: 

Na, wenn heuer leider wieder niemand zur Romy kommen kann, kommt die Romy eben wieder zu denen, die sie gewinnen werden. Das hat letztes Jahr wirklich ganz viel Spaß gemacht, die Preisträger/innen zu überraschen. Also Vorsicht, wer nominiert ist, ich könnte jederzeit irgendwo aus einer Torte springen!

Eine unterhaltsame Distance-Verleihung mit zahlreichen emotionalen, schrägen und erheiternden Fernsehmomenten - Zu sehen am Samstag, dem 15. Mai um 20:15 Uhr in ORF 2.


Der FERNSEHFONDS AUSTRIA drückt allen Nominierten die Daumen und wünscht gute Unterhaltung!

Alle Informationen zur ROMY unter kurier.at


Über den FERNSEHFONDS AUSTRIA

Der FERNSEHFONDS AUSTRIA, eingerichtet beim Fachbereich Medien der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR Medien), ist die größte Förderstelle für Fernsehproduktionen in Österreich. Das von der Bundesregierung zur Verfügung gestellte Budget beträgt jährlich 13,5 Mio. Euro. Weitere Informationen über den FERNSEHFONDS AUSTRIA und Fördervoraussetzungen unter www.rtr.at/FERNSEHFONDS.

Bleiben Sie am Laufenden: Jetzt eintragen!