• Bereich
    Fernsehfonds Austria
  • Datum
    04.12.2020

Contest für Krimi-Fans: Sechs FERNSEHFONDS-Ermittlerteams als beste TV-Schnüffler 2020 nominiert

Wer wird "Krimi-Star 2020"?

Themenbild TV-Media
© Philipp Brozsek/Roman Zach-Kiesling/Stefanie Leo/Thomas Kost/Toni Muhr, © TV-Media/ORF/BR/MR Film/ServusTV/WDR/ZDF/Aichholzer Film/Bavaria Fiction/Endor Productions /Gebhardt Productions/Graf Film/Mona Film/Roxy Film/Satel Film/Benedikt Müller/Christian A Rieger /Hendrik Heiden/Hubert Mican/Michael Marhoffer/Petro Domenigg/

20 deutschsprachige TV-Schnüffler konkurrieren jetzt in einem Wettbewerb um den Titel "Krimi-Star 2020". Dabei zählen gleich sechs Ermittler(teams) aus FERNSEHFONDS AUSTRIA-Förderprojekten zu den Nominierten! So facettenreich und verschieden die Krimi-Formate doch sind, eine Gemeinsamkeit verbindet sie alle: Die Fans können gar nicht genug von ihnen bekommen! "Unsere" Nominierten im TV-Media-Wettbewerb sind:

Juergen Maurer alias Oskar Rheinhardt (Vienna Blood)

Anfang des 20. Jahrhunderts begeben sich der Wiener Kriminalbeamte Oskar Reinhard (Juergen Maurer) und der Arzt und Psychoanalytiker Max Liebermann (Matthew Beard), einem brillanten Schüler Freuds, auf unkonventionelle Mörderjagd. Düstere Ecken, zwielichtige Gestalten und ein scheinbar unlösbarer Mordfall - ein ungleiches Ermitterduo, das erst gemeinsam seine volle Wirkkraft entfaltet!

Nora Waldstätten & Matthias Koeberlin alias Zeiler & Oberländer (Die Toten vom Bodensee)

Der deutsche Kriminalhauptkommissar Micha Oberländer (Matthias Koeberlin) und seine österreichische Kollegin Hannah Zeiler (Nora Waldstätten) ermitteln gemeinsam rund um den Bodensee. Das erfolgreiche Duo verbindet neben mysteriöse Fällen und grenzüberschreitenden Zusammenarbeit eine gemeinsame schmerzhafte Vergangenheit.

Florian Teichtmeister alias Major Peter Palfinger (Die Toten von Salzburg)

Nach einem Paragliding-Unfall sitzt Major Peter Palfinger (Florian Teichtmeister) im Rollstuhl. Als unverbesserlicher Optimist nimmt er diese Herausforderung an. Begeistert von der Vielschichtigkeit der menschlichen Psyche ermittelt Palfinger in und um Salzburg gemeinsam mit dem ungleichen, bayrischen Kollegen Hubert Mur (Michael Fitz). 

Philipp Hochmair alias Alexander „Alex“ Haller(Blind ermittelt)

Nach einem Autobombenanschlag, bei dem auch seine Lebensgefährtin, die Staatsanwältin Kara Hoffmann ums Leben kam begibt sich der erblindete Wiener Ex-Chefinspektor Alexander Haller (Philipp Hochmair) auch ohne Marke auf Verbrecherjagd.  Indem Haller auf seine ausgeprägten Geruchs- und Hörsinnesorgane zurückgreift, nutzt er sein Schicksal, blind zu sein, zu seinem Vorteil.

Das Team von SOKO DONAU

Die Soko Wien ist die Spezialeinheit der Wiener Wasserschutzpolizei. Unter der Leitung von Dr. Henriette Wolf (Brigitte Kren) bilden Major Carl Ribarski (Stefan Jürgens), Inspektorin Penelope „Penny“ Lanz (Lilian Klebow) und Bezirksinspektor Simon Steininger (Michael Steinocher) das erfolgreiche Ermittlerteam, nicht zuletzt unterstützt durch die sympathische Pathologin Dr. Franziska "Franzi" Beck (Maria Happel). Eine urbane Krimiserie. Spannend, authentisch und mit einer großen Portion Wiener Schmäh.

Heino Ferch alias Dr. Richard Brock (Spuren des Bösen)

Seinen guten Ruf als Verhörspezialist hat sich Dr. Richard Brock (Heino Ferch) nach einigen Schicksalsschlägen erarbeitet und wird daher nicht selten bei Spezialfällen von der Polizei hinzugezogen. Brock, privat eher verschlossen und abweisend, kann sich gut in Menschen und Situationen hineinversetzen, was sich auch in seinen Verhören erweist.

Die weiteren nominierten Ermittler sind: Eisner & Fellner (Tatort Wien), Thiel & Boerne (Tatort Münster), Batic & Leitmayr (Tatort München), die Rosenheim-Cops, Thomas Meiberger (Meiberger), Vera Lanz (Die Chefin), Angelika Schnell (Schnell ermittelt), Pokorny & Roither (SOKO Kitzbühel), Bessie Eyckhoff (Polizeiruf 110 München), Georg Wilsberg (Wilsberg), Neuhauser, Schaller & Flierl (München Mord), Carl Sievers (Nord Nord Mord), Jana Winter (Unter anderen Umständen) und Krüger (Spreewaldkrimi).

Wir wünschen allen Nominierten viel Erfolg!

Hier geht´s zur Abstimmung


Über den FERNSEHFONDS AUSTRIA

Der FERNSEHFONDS AUSTRIA, eingerichtet beim Fachbereich Medien der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR Medien), ist die größte Förderstelle für Fernsehproduktionen in Österreich. Das von der Bundesregierung zur Verfügung gestellte Budget beträgt jährlich 13,5 Mio. Euro. Weitere Informationen über den FERNSEHFONDS AUSTRIA und Fördervoraussetzungen unter www.rtr.at/FERNSEHFONDS.