• Bereich
    FERNSEHFONDS AUSTRIA
  • Datum
    27.09.2021

TV-Tipp: "Naturerbe Österreich - Die Nationalparks". Bildgewaltiger Doku-Zweiteiler am 28.9. und am 5.10., jew. 20.15 Uhr, ORF 2

Große Universum-Produktion zum 50. Jahrestag der Entstehung der österreichischen Nationalparks

Sulzbachtal im Nationalpark Hohe Tauern
Sulzbachtal im Nationalpark Hohe Tauern, © ORF/Interspot Film/©Nationalparks Austria/Matthias Aberer

Die atemberaubende Natur Österreichs ist in den sechs Nationalparks Hohe Tauern, Neusiedler See-Seewinkel, Donau-Auen, Kalkalpen, Thaya-Tal und dem jüngsten Mitglied, dem steirischen Gesäuse, besonders geschützt. So ist hier zwischen den sturmgepeitschten Gipfeln des Großglockners, den tosenden Wassern des Gesäuses, den tiefen Wäldern der Kalkalpen oder den weitgehend intakten Auenlandschaften der Donau-Auen eine einzigartige Vielfalt von Tieren und Pflanzen erhalten. Die zweiteilige Dokumentation „Naturerbe Österreich – Die Nationalparks“ lässt die faszinierende Natur der Nationalparks Austria hautnah und in beeindruckenden Bildern erleben.

Der „Grundstein“ für die Nationalparks Austria wurde vor 50 Jahren am Fuße des Großglockners, in Heiligenblut, gelegt. Am 21. Oktober 1971 beschlossen dort die damaligen Landeshauptleute Kärntens, Salzburgs und Tirols in einer historischen Vereinbarung die Gründung des Nationalparks Hohe Tauern. Es war gleichzeitig die Geburtsstunde der heute insgesamt sechs österreichischen Nationalparks.

Eine Beutelmeise im Nest
Eine Beutelmeise im Nest, © ORF/Interspot Film/©Nationalparks Austria/Ingemar Arnold

Die vom FERNSEHFONDS AUSTRIA geförderte und gemäß den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens für Green Producing von der Interspot Film produzierte Dokumentation „Naturerbe Österreich – Die Nationalparks“ zeigt ORF 2 in zwei Teilen heute, am 28. September sowie am kommenden Dienstag, dem 5. Oktober, jeweils um 20.15 Uhr.

Gute Unterhaltung wünscht
das Team des FERNSEHFONDS AUSTRIA

Über den FERNSEHFONDS AUSTRIA

Der FERNSEHFONDS AUSTRIA, eingerichtet beim Fachbereich Medien der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR Medien), ist die größte Förderstelle für Fernsehproduktionen in Österreich. Das von der Bundesregierung zur Verfügung gestellte Budget beträgt jährlich 13,5 Mio. Euro. Weitere Informationen über den FERNSEHFONDS AUSTRIA unter https://www.rtr.at/FERNSEHFONDS.

Bleiben Sie am Laufenden: Jetzt eintragen!