Presse- & Publizistikförderung: Online-Formulare erleichtern Einreichung deutlich

Seit Anfang 2021 erleichtern Online-Formulare die Einreichung von Förderansuchen im Bereich der Presse- und Publizistikförderung. Die komplett digitalisierte Einreichung im eRTR-Portal der RTR bringt alle wichtigen Voraussetzungen, um ortsunabhängig, benutzerfreundlich und zeitgemäß Förderansuchen zu stellen.

Praktische, effiziente Lösungen machen den Vorgang einfacher und schneller

Durch die zentrale Stammdatenerfassung müssen Unternehmensdaten nur einmal angelegt und können so für alle Förderansuchen verwendet werden. Das personalisierte Dashboard ermöglicht einen schnelleren Zugriff auf Ihre Favoriten. Auch kann die Eingabe des Förderansuchens jederzeit unterbrochen und später fortgesetzt werden, denn Zwischenspeichern ist nun möglich. Auf der Übersichtsseite finden Sie alle bisherigen und aktuellen Ansuchen in chronologischer Reihenfolge aufgelistet.

Ganz im Zeichen der Modernisierung und Digitalisierung  wird so ein wichtiger Beitrag geleistet, der nicht nur nahtlose Prozesse, sondern auch mehr Transparenz für Förderwerberinnen und Förderwerber ermöglicht.

Jetzt einreichen

Förderansuchen können innerhalb der ersten drei Monate eines jeden Jahres, gestellt werden.
Die Einreichfrist für Förderansuchen endet am 31. März 2021

Auch wenn mit dem neuen Einreichverfahren alles einfacher wird, empfehlen wir bei der ersten Eingabe ein wenig zusätzliche Zeit für die Orientierung einzuplanen. PDFs mit genauen Erklärungen und Schritt für Schritt- Anleitungen werden zur Unterstützung auf den nachfolgenden Seiten bereitgestellt.

Presseförderung: Alle Infos zur Einreichung Publizistikförderung: Alle Infos zur Einreichung


Über die Presse- & Publizistikförderung


Die Medienbehörde KommAustria ist mit der Presse- und der Publizistikförderung für die Verwaltung und die Vergabe von Fördermitteln für gedruckte Medien zuständig. Ziele der Fördertätigkeit sind Erhalt und Weiterentwicklung der Medienvielfalt und des fairen Wettbewerbs.

Die Presseförderung hat neben der Vertriebsförderung von Tages- und Wochenzeitungen und einer besonderen Förderung zur Erhaltung der regionalen Vielfalt der Tageszeitungen das Ziel, Maßnahmen zur Qualitätsförderung und Zukunftssicherung zu unterstützen. 

Im Rahmen der Publizistikförderung können in Hinblick auf die Erhaltung ihrer Vielfalt und Vielzahl periodische Druckschriften, die sich mit politischen, kulturellen oder weltanschaulichen Themen befassen gefördert werden.

Bleiben Sie am Laufenden: Jetzt eintragen!