Save the Date(s): FERNSEHFONDS-Highlights im Herbst

Im Bild (v.l.): Cornelius Obonya, Barbara Kaudelka und Gerhard Ernst
"Letzter Gipfel": Teil 2 der Ausseer Krimireihe bei ServusTV am 30. Oktober um 20.15 Uhr © Film AG / ServusTV / Benedikt Müller

Steirerrausch: Sa., 23.10.2021, 20:15 Uhr, ORF 1

Zwischen LKA-Ermittler Sascha Bergmann (Hary Prinz) und seiner neuen Kollegin Anni Sulmtaler (Anna Unterberger) knirscht es anfangs gewaltig. Aber viel Zeit haben sie nicht, um sich zusammenzuraufen. Zu Halloween wird eine Frau, die Rat bei dem Medium „Vera“ (Adele Neuhauser) sucht, während der Sitzung durch ein Fenster erschossen. Motiv oder Täter drängen sich nicht auf. Weiß Medium Vera mehr, als sie zugibt? Ihr Verbindungsgeist ins Jenseits schweigt jedenfalls…

In dem vom FERNSEHFONDS AUSTRIA geförderten, sechsten Film der Steirerkrimis aus der Produktion der Allegro Film gibt die gebürtige Südtirolerin Anna Unterberger ihr Debut als Kriminalbeamtin und Nachfolgerin von Miriam Stein, die mit Folge 5 („Steirertod“, Erstausstrahlung 2.10.2021, ORF 1) als Ermittlerin Sandra Mohr aus der Serie ausstieg. Neu im Stammteam ist auch Bettina Mittendorfer als Chefin des LKA Graz.

mehr über diese Produktion erfahren

Letzter Gipfel: Sa. 30.10.2021, 20:15 Uhr, ServusTV

Zwei vermeintliche Absturzopfer führen den einfachen Dorfpolizisten Franz Gasperlmaier (Cornelius Obonya) und seine Vorgesetzten, den gemütlichen Postenkommandanten Friedrich Kahlß (Gerhard Ernst) und die überkorrekte Kriminalkommissarin Beate Kohl (Barbara Kaudelka), auf den Loser. Obwohl die Fundstelle der beiden Frauenleichen gleich ist, liegen die Todeszeitpunkte mindestens ein Jahr auseinander. Während Gasperlmaier gegen Höhenangst und seinen schwachen Magen kämpft, tun sich für ihn und seine „Frau Doktor“ (Barbara Kaudelka) vom Bezirkspolizeikommando Liezen immer mehr brisante Fragen auf. Mit viel Charme und Witz sind Spannung und Schmunzeln vorprogrammiert.

Regisseur und Produzent Julian Pölsler, der sich gleichzeitig für das Drehbuch verantwortlich zeigt, bringt mit „Letzter Gipfel“, nach den Erfolgsromanen von Herbert Dutzler, den zweiten Altaussee-Krimi auf den Bildschirm. Zu sehen ist der vom FERNSEHFONDS AUSTRIA geförderte Krimi der Film AG und Juwel Film am 30. Oktober um 20:15 Uhr bei ServusTV.

mehr über diese Produktion erfahren

Todesurteil: Do. 04.11.2021, 23:00 Uhr, Sat.1

Bis vor kurzem noch Polizistin beim Kriminaldauerdienst, erhält Sabine Nemez (Josefine Preuß) den langersehnten Studienplatz an der Akademie des Bundeskriminalamtes. Dort lehrt der exzentrische Ermittler Maarten S. Sneijder (Raymond Thiry), der ihre Fähigkeiten bei einem kniffligen Wiener Fall ("Todesfrist", 2019) kennengelernt und sie höchstpersönlich für die Ausbildung zur Fallanalytikerin ausgewählt hat.

Gleich zu Beginn der Ausbildung zerbricht Sabines Freude, als sie erfährt, dass ihr Freund, Kriminalkommissar Erik Dorfer, im Dienst angeschossen wurde und mit einer lebensgefährlichen Kopfverletzung auf der Intensivstation liegt. Geschockt und tief erschüttert nimmt Sabine nur auf Sneijders Druck weiterhin am Unterricht teil, in dem er seine Studenten auf drei brutale, ungelöste Mordfälle ansetzt.

Die Dreharbeiten zu "Todesurteil", die zweite Verfilmung aus der Buchreihe des Erfolgsautors Andreas Gruber, erfolgten, unter der Regie von Christopher Schier, von März bis Juli 2020 in Deutschland und Wien. Der Thriller der EPO-Film, in Koproduktion mit Constantin Television, wird am 4. November um 23:00 Uhr auf Sat.1 ausgestrahlt.

mehr über diese Produktion erfahren

Der FERNSEHFONDS AUSTRIA wünscht gute Unterhaltung!



Über den FERNSEHFONDS AUSTRIA

Der FERNSEHFONDS AUSTRIA, eingerichtet beim Fachbereich Medien der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR Medien), ist die größte Förderstelle für Fernsehproduktionen in Österreich. Das von der Bundesregierung zur Verfügung gestellte Budget beträgt jährlich 13,5 Mio. Euro.
Weitere Informationen über den FERNSEHFONDS AUSTRIA unter www.rtr.at/FERNSEHFONDS

Bleiben Sie am Laufenden: Jetzt eintragen!