• Bereich
    Fernsehfonds Austria
  • Datum
    04.06.2010

FERNSEHFONDS AUSTRIA vergibt beim 2. Antragstermin mehr als 4,2 Mio. Euro

Für 15 beim FERNSEHFONDS AUSTRIA zum 2. Antragstermin eingereichte Projekte wurde eine positive Förderentscheidung ausgesprochen. Vergeben werden in Summe 4.233.785 Euro für 6 Fernsehfilme, 8 Dokumentationen und 1 Serie. „Für das Jahr 2010 stehen 13,5 Mio. Euro aus dem Topf des FERNSEHFONDS AUSTRIA zur Förderung österreichischer Fernsehfilmprojekte zur Verfügung. Beim 1. und 2. Antragstermin haben wir nun bereits mehr als 10 Mio. Euro vergeben“, zieht Dr. Alfred Grinschgl, Geschäftsführer der RTR-GmbH für den Fachbereich Rundfunk und verantwortlich für die Mittelvergabe aus dem FERNSEHFONDS AUSTRIA, eine erste Bilanz. „Bei der derzeitigen Entwicklung gehe ich davon aus, dass das Fondsvolumen heuer beim 3. und 4. Antragstermin zur Gänze ausgeschöpft sein wird“, so Grinschgl weiter.

Die Verfilmung der Lebensgeschichte von Udo Jürgens „Der Mann mit dem Fagott“ ist eine Koproduktion von der Graf Filmproduktion GmbH mit Ziegler Film GmbH & Co. KG/Berlin und wird in Österreich, Deutschland, Tschechien und Russland gedreht werden. Gefördert wurden auch die Fernsehfilme „Vermisst“ der MR-Film Kurt Mrkwicka Gesellschaft m.b.H., „Meine Oma ist die Beste“ der LISA Film Produktion GmbH, „Und Bollywood kam in die Berge“ der Film27 Multimedia Produktions GmbH, „Lilly Schönauer XI – Heiratsantrag mit Hindernissen“ der Graf Filmproduktion GmbH und „Der Chinese“ der Lotus-Film Gesellschaft m.b.H. mit 3.091.915 Mio. Euro. Die einzige Serie, die eingereicht wurde, „Die Steintaler“ der Dor Film-Produktionsgesellschaft m.b.H., erhielt 700.000 Euro.

Die acht Dokumentationen, „Mutter Teresa“ der MR-Film Kurt Mrkwicka Gesellschaft m.b.H., „Gas Monopoly“ der FISCHER FILM GmbH, „Robert Bosch“ der MISCHIEF FILMS – VEREIN ZUR FÖRDERUNG DES DOKUMENTARFILMS KEG, „Universum Am Wagram: Der Wiedehopf in seinem Paradies“ der Kubefilm GmbH, „Universum Wörthersee“ der Power of Earth Productions TV & Film Produktions Ges.m.b.H., „Die Notaufnahme II“ der ON-MEDIA TV-Produktion GmbH „Login 2 Life“ von Thomas Strasser und „Judenburg findet Stadt“ der AMOUR FOU Filmproduktion bekamen Fördermittel von in Summe 441.870 Euro.

Die detaillierte Darstellung der Förderentscheidung ist auf der Website unter Entscheidungen veröffentlicht.