• Medien
  • Presse
  • FERNSEHFONDS AUSTRIA: Geförderter Krimi am 7.10....
  • Bereich
    FERNSEHFONDS AUSTRIA
  • Datum
    06.10.2015

FERNSEHFONDS AUSTRIA: Geförderter Krimi am 7.10. erstmals im TV: „Inspektor Jury – Mord im Nebel“

Mit 70.000 Euro förderte der FERNSEHFONDS AUSTRIA die Produktion von „Inspektor Jury – Mord im Nebel“. Der Krimi wird am Mittwoch, den 7. Oktober 2015, um 20:15 Uhr auf ORF 2 erstmals ausgestrahlt.

Inspektor Jury soll den Tod der Tochter eines Anwalts im Südwesten Englands aufklären. Es scheint, als gäbe es eine Verbindung zu einem Mord, der sich vor 20 Jahren ereignet hat. Während Jury und sein adeliger Freund Melrose Plant bei ihren Ermittlungen aber noch im Dunkeln tappen, ereignet sich schon der nächste Fall.

Der auf dem Kriminalroman „Inspektor Jury lichtet den Nebel“ von Martha Grimes basierende Film wurde von der EPO – Filmproduktionsgesellschaft m.b.H. zusammen mit der Crazy Film GmbH & Co KG München hergestellt. Die Gesamtherstellungskosten betrugen 1.971.900 Euro.

Über den FERNSEHFONDS AUSTRIA


Der FERNSEHFONDS AUSTRIA, eingerichtet bei der RTR-GmbH, ist die größte Förderstelle für Fernsehproduktionen in Österreich. Gefördert wird die Herstellung von Fernsehfilmen, -serien und -dokumentationen mit einem klar erkennbaren wirtschaftlichen Österreichbezug von Produktionsunternehmen mit einer Betriebsstätte oder Zweigniederlassung in Österreich. Das jährlich von der Bundesregierung zur Verfügung gestellte Budget beträgt 13,5 Mio. Euro. Weitere Informationen über den FERNSEHFONDS AUSTRIA sind unter dem Link www.fernsehfonds.at abrufbar.