• Medien
  • Presse
  • FERNSEHFONDS AUSTRIA fördert Dokumentation über...
  • Bereich
    FERNSEHFONDS AUSTRIA
  • Datum
    11.11.2010

FERNSEHFONDS AUSTRIA fördert Dokumentation über Karl Merkatz: Ausstrahlung am 13. November in ORF 2

Mit 18.000,- Euro wurde die Fernsehdokumentation „Karl Merkatz – Vom Tischler zum echten Wiener“ – eine Koproduktion von Media Halbig Productions und der CULT-Filmproduktionsgesellschaft m.b.H. – vom FERNSEHFONDS AUSTRIA gefördert. Die Höhe der Förderung deckt 15,3 % der Gesamtherstellungskosten von knapp 118.000,- Euro. Anlässlich des 80. Geburtstages von Karl Merkatz wird diese Produktion erstmals am 13. November 2010 um 13.10 Uhr im Programm von ORF 2 ausgestrahlt.

Die Dokumentation zeigt ein bewegtes Portrait des als Edmund Sackbauer in „Ein echter Wiener geht nicht unter“ berühmt gewordenen Volksschau­spielers Karl Merkatz. Der Film führt mit einer Zugreise durch sein Leben. Merkatz erzählt von seiner entbehrungsreichen Kindheit, der Tischlerlehre, den ersten Gehversuchen am Theater, seinen zahlreichen Rollen in Film und Fernsehen, bis hin zur Gegenwart.

Weitere Informationen über den FERNSEHFONDS AUSTRIA sind auf der Website der RTR-GmbH unter http://www.fernsehfonds.at abrufbar.