• Medien
  • Presse
  • 215.000,- Euro vom FERNSEHFONDS AUSTRIA für...
  • Bereich
    FERNSEHFONDS AUSTRIA
  • Datum
    16.12.2010

215.000,- Euro vom FERNSEHFONDS AUSTRIA für „Heiratsantrag mit Hindernissen“ aus der Lilly Schönauer-Reihe

Der Fernsehfilm „Heiratsantrag mit Hindernissen“ aus der erfolgreichen Lilly-Schönauer-Reihe – eine Produktion der Bavaria Fernsehproduktion GmbH und der Graf Filmproduktion GmbH, in Koproduktion mit ARD/Degeto und ORF – erhielt vom FERNSEHFONDS AUSTRIA eine Förderung in Höhe von 215.000,- Euro, das sind 14,1 % der Gesamtherstellungskosten.

Laura findet in der Schublade ihres Freundes einen Verlobungsring. Sie vermutet, dass Alexander am Wochenende bei einer Familienfeier seiner Eltern um ihre Hand anhalten wird. Voller Vorfreude fährt sie mit ihm dorthin. Doch als sie Alexanders Familie kennen lernt, kommen ihr die ersten Zweifel. Alexanders Mutter macht keinen Hehl daraus, dass sie mit der Wahl ihres Sohnes nicht glücklich ist und lieber Alexanders Ex-Freundin an seiner Seite sehen würde. Als dann auch noch Susanne, die perfekte Ex-Freundin, auftaucht, ziehen dunkle Wolken am siebten Himmel auf.

Die Erstausstrahlung des Fernsehfilms erfolgt am 17. Dezember 2010 um 20.15 Uhr im Programm von ORF 2.

Weitere Informationen über geförderte Fernsehfilmprojekte des FERNSEHFONDS AUSTRIA sind auf der Website der RTR-GmbH unter dem Link http://www.fernsehfonds.at abrufbar.