• Medien
  • Presse
  • FERNSEHFONDS AUSTRIA: Geförderter Fernsehfilm...
  • Bereich
    FERNSEHFONDS AUSTRIA
  • Datum
    19.06.2013

FERNSEHFONDS AUSTRIA: Geförderter Fernsehfilm „Die Landärztin – Vergissmeinnicht“ am Freitag im TV

Teil 10 der beliebten Heimatfilmreihe „Die Landärztin“ mit dem Titel „Vergissmeinnicht“ wird erstmals am Freitag, den 21. Juni 2013 um 20.15 Uhr im Programm der ARD ausgestrahlt. Diese Koproduktion der österreichischen WEGA-Film mit der Berliner Ziegler Film wurde vom FERNSEHFONDS AUSTRIA mit rund 327.000 Euro bzw. 19,9 % der Gesamtherstellungskosten unterstützt.

Landärztin Johanna freut sich über den Besuch einer alten Freundin


Landärztin Johanna, dargestellt von Publikumsliebling Christine Neubauer, steckt mitten in den Umzugsvorbereitungen. Sie hat sich endlich dazu entschieden, zu ihrem Freund Daniel (Sven Martinek) auf den Reiterhof zu ziehen. Obwohl sie auch in der Praxis viel zu tun hat, freut sie sich riesig über den Besuch ihrer alten Freundin Karen (Nina Hoger). Das Wiedersehen gestaltet sich jedoch anders als erwartet. Karen benimmt sich seltsam und ist leicht reizbar. Als sie in einer Notsituation einen Patienten verarztet, unterläuft ihr ein schwerwiegender Fehler. Sie verschreibt ihm ein falsches Medikament, das eine lebensbedrohliche Wechselwirkung entfaltet. Johanna kann zwar das Schlimmste noch verhindern, doch der ungewohnte Fehler ihrer erfahrenen Kollegin macht sie stutzig. Johanna hat den Verdacht, dass mit der Freundin etwas nicht stimmt.

Gedreht wurde die neue Folge im malerischen Großraming (Oberösterreich), Regie führte Michael Kreihsl. In weiteren Rollen sind u.a. August Schmölzer, Nicole Beutler und Gerti Drassl zu sehen.

Weitere Informationen über geförderte Fernsehfilmprojekte des FERNSEHFONDS AUSTRIA sowie zu den Antragsterminen 2013 sind auf der Website der RTR-GmbH unter dem Link http://www.fernsehfonds.at abrufbar.

Angaben zum Foto:
Die Landärztin, Folge 10, Vergissmeinnicht
Fotografin: Britta Krehl
v.l.n.r.: Nina Hoger, Christine Neubauer