• Medien
  • Presse
  • FERNSEHFONDS AUSTRIA: 60.000,- Euro Förderung ...
  • Bereich
    FERNSEHFONDS AUSTRIA
  • Datum
    21.10.2010

FERNSEHFONDS AUSTRIA: 60.000,- Euro Förderung für TV-Dokumentation „Allentsteig“

Mit 60.000,- Euro wurde die Fernsehdokumentation „Allentsteig“ der Nikolaus Geyrhalter Filmproduktion vom FERNSEHFONDS AUSTRIA gefördert. Die Höhe der Förderung deckt knapp 20 % der Gesamt­herstellungskosten. Die Produktion wird am kommenden Sonntag, den 24. Oktober 2010, im Rahmen der Reihe dok.film um 23.05 Uhr auf ORF 2 erstmals ausgestrahlt.  

Im Jahr 1938 errichtete die deutsche Wehrmacht im Waldviertel einen der größten Truppenübungsplätze Europas. Damals wurden die Bewohner in mehreren Schritten aus dem 157 km² umfassenden Gebiet ausgesiedelt. Allentsteig ist bis heute Trainingsplatz für das österreichische Bundesheer.  

Ein Jahr lang begleitet der Film seine Protagonisten – Militärs jeder Rangstufe, ehemalige Bewohner und die Landbevölkerung – durch die Anlage. Der Film zeigt das abgeriegelte Gebiet zwischen ehemaliger Kultur­landschaft, militärischem Übungsplatz und Naturschutzgebiet, welches von der Tier- und Pflanzenwelt zurückerobert wird.  

4. Antragstermin: 2,45 Mio. Euro für 18 Fernsehfilmprojekte beantragt  

Beim 4. und letzten Antragstermin des FERNSEHFONDS AUSTRIA für das Jahr 2010 wurden für 18 Fernsehfilmprojekte in Summe 2,45 Mio. Euro beantragt. Auffällig ist, dass sieben Produktionsfirmen zum ersten Mal um eine Förderung ansuchten. Eingereicht wurden drei Fernsehfilme, drei Serien und 12 Fernsehdokumentationen. Die Förderentscheidung ist für Dezember 2010 geplant.  

Weitere Informationen über geförderte Fernsehfilmprojekte des FERNSEHFONDS AUSTRIA sind auf der Website der RTR-GmbH unter dem Link http://www.fernsehfonds.at abrufbar.