• Medien
  • Presse
  • FERNSEHFONDS AUSTRIA fördert „Bauernopfer“ mit...
  • Bereich
    Fernsehfonds Austria
  • Datum
    22.03.2011

FERNSEHFONDS AUSTRIA fördert „Bauernopfer“ mit Tobias Moretti

Am Mittwoch, den 23. März 2011, wird erstmals der Fernsehfilm „Bauernopfer“ auf ORF 2 und ARD, jeweils um 20.15 Uhr, ausgestrahlt. Dieses Projekt der Dor Film-Produktionsgesellschaft m.b.H. wurde vom FERNSEHFONDS AUSTRIA mit 375.321,- Euro, gefördert, das sind 20 % der Gesamtherstellungskosten.

Der überzeugte Biobauer Andi Gruber (Tobias Moretti) bekommt von Tierarzt Kroetz die Mitteilung, dass seine Rinder verseucht sind und gerät unter Verdacht, ihnen kontaminiertes Futter verabreicht zu haben. Er beschließt herauszufinden, wie es zu dieser Manipulation an seinen Rindern kommen konnte und setzt dabei nicht nur seine Existenz als Landwirt, sondern auch sein Leben aufs Spiel. Andi erfährt, dass seinen Rindern nano-technologisch veränderte Partikel gespritzt wurden. Gemeinsam mit Wissenschaftlerin Silvie deckt er dabei ein Komplott auf, das weit über die Grenzen des kleinen Dorfes hinausgeht.

Weitere Informationen über geförderte Fernsehfilmprojekte des FERNSEHFONDS AUSTRIA sind auf der Website der RTR-GmbH unter dem Link http://www.fernsehfonds.at abrufbar.