• Medien
  • Presse
  • FERNSEHFONDS AUSTRIA fördert Dokumentation über...
  • Bereich
    FERNSEHFONDS AUSTRIA
  • Datum
    25.06.2010

FERNSEHFONDS AUSTRIA fördert Dokumentation über Gustav Mahler mit 50.000,- Euro

Die Fernsehdokumentation „Meine Zeit wird kommen – Gustav Mahler in den Erinnerungen von Natalie Bauer-Lechner“, die vom FERNSEHFONDS AUSTRIA mit 50.000,- Euro gefördert wurde, wird im Rahmen der ORF-Reihe „kultur.montag“ am 28. Juni 2010 um 23.15 Uhr auf ORF 2 ausgestrahlt. Die Koproduktion von ORF, Bayerischer Rundfunk, 3sat, BMUKK, Schweizer Fernsehen, Unitel und Tellux Film GmbH beschreibt das Leben des österreichischen Komponisten, Dirigenten und Operndirektors Gustav Mahler und seinen beruflichen Aufstieg bis zu seiner Heirat mit Alma Schindler. Als Basis wurden Tagebücher der engsten Vertrauten des Komponisten, der Bratschistin Natalie Bauer-Lechner herangezogen.  

Weitere Informationen über den FERNSEHFONDS AUSTRIA, wie Förderentscheidungen oder Antragstermine, sind auf der Website der RTR-GmbH unter dem Link http://www.fernsehfonds.at abrufbar.