• Medien
  • Presse
  • The Austrian Television Fund (FERNSEHFONDS...
  • Bereich
    Fernsehfonds Austria
  • Datum
    31.08.2012

1 Million Euro vom FERNSEHFONDS AUSTRIA für die Serie „Es kommt noch dicker“

Der FERNSEHFONDS AUSTRIA förderte mit rund einer Million Euro (20 % der Gesamtherstellungskosten) die 7-teilige Fernsehserie „Es kommt noch dicker“ – zu sehen ab kommenden Montag in ORF eins.

Die Serie erzählt die Geschichte der erfolgreichen und attraktiven Hotelmanagerin Jessica und der molligen Rike. Als sich Rike bei Jessica um einen Job in einem mondänen Wellness-Hotel in Wien bewirbt, wird sie von Jessica wegen ihres Aussehens auf das Übelste beleidigt. Gekränkt wünscht sich Rike ihr ganzes Fett an Jessicas klapprigen Hintern. Der Fluch zeigt Wirkung. Ein einziger Blitzschlag sorgt dafür, dass Jessica und die korpulente Buchhalterin Rike ganz plötzlich die Leibesfülle der jeweils anderen annehmen. Am nächsten Morgen erwacht Rike rank und schlank, und Jessica findet sich in einem fettleibigen Körper wieder. Das Leben der beiden steht von einem Tag auf den anderen auf dem Kopf.

Diese Produktion wurde von der EPO – Filmproduktionsgesellschaft m.b.H. und Producers at Work für den ORF und Sat.1 hergestellt.

Die Erstausstrahlung erfolgt ab 3. September 2012 jeweils am Montag um 20.15 Uhr in ORF eins. Auf Sat.1 startet die Serie am 10. September 2012.

Doku-Reihe „Reiseckers Reisen“: Teil 4 und 5 im Fernsehen


Der Dokumentarfilmer Michael Reisecker begibt sich auf eine Reise quer durch Österreich. Mit der Brillenkamera auf der Nase und dem Tongerät in der Tasche begegnet er den Menschen auf seine Art und entlockt ihnen ihre Lebensgeschichten.

Die insgesamt 5-teilige Produktion der Nikolaus Geyrhalter Filmproduktion GmbH wurde vom FERNSEHFONDS AUSTRIA mit 31.690,- Euro gefördert (20 % der Gesamtherstellungskosten).

Die beiden letzten Folgen der Dokumentarreihe werden am 3. und am 10. September 2012 jeweils um 22.30 Uhr auf ORF 2 gezeigt.

Weitere Informationen über geförderte Fernsehfilmprojekte des FERNSEHFONDS AUSTRIA sind auf der Website der RTR-GmbH unter dem Link www.fernsehfonds.at abrufbar.