• Bereich
    Telekommunikation
  • Datum
    13.06.2019
  • Kategorie
    Studien
  • Autor
    RTR

Zero-Rating in the EU

Zero-Rating bei (mobilem) Internet bedeutet, dass der Datenverbrauch bei der Nutzung bestimmter Applikationen (Apps) oder Dienste nicht vom im Tarif inkludierten Datenvolumen abgezogen wird. In der Europäischen Union wird Zero-Rating von mehreren Mobilfunkbetreibern praktiziert. Bisher gibt es jedoch kaum empirische Untersuchungen zu den Auswirkungen von Zero-Rating. Diese Studie untersucht Tarife von 53 Mobilfunknetzbetreibern in 15 EU-Mitgliedsstaaten im Zeitraum von 2015 bis 2018. Dabei sollen die Effekte von Zero-Rating auf das inkludierte Datenvolumen, monatliche Preise und Preise pro inkludierter Dateneinheit ermittelt werden.

Zur Offenheit des Internets: Betriebssysteme, Apps und App Stores

Weitere Informationen