Was wir tun. Wir

  • Wir sorgen für Vielfalt, fairen Wettbewerb und Fortschritt im Bereich der elektronischen Medien.

  • Wir unterstützen den Medienmarkt bei der Produktion hochwertiger Inhalte.

  • Wir sind das Kompetenzzentrum für "unseren" Markt und teilen unser Wissen in Online-Datenbanken, Studien, Berichten oder Veranstaltungen.

Was wir tun. Wir

regulieren

Wir sorgen für Vielfalt, fairen Wettbewerb und Fortschritt im Bereich der elektronischen Medien.

fördern

Wir unterstützen den Medienmarkt bei der Produktion hochwertiger Inhalte.

informieren

Wir sind das Kompetenzzentrum für "unseren" Markt und teilen unser Wissen in Online-Datenbanken, Studien, Berichten oder Veranstaltungen.

Schleife in den Farben der Ukraine auf EU-Flagge

KommAustria informiert: neues EU-Verbreitungsverbot für weitere, russische Staatsmedien mit 25. Juni 2022 in Kraft

Grundlage ist Einvernehmen des Europäischen Rates von Ende Mai 2022 über sechstes Sanktionenpaket gegen Russland

Im Zusammenhang mit dem russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine, hatte der Europäische Rat am 30. und 31. Mai 2022 Einvernehmen über ein sechstes Sanktionenpaket gegen Russland erzielt. Teil des Pakets waren allfällige weitere, restriktive Maßnahmen gegen russische Staatsmedien. Am 3. Juni waren dazu im Amtsblatt der Europäischen Union einerseits mit dem Beschluss (GASP) 2022/884 des Rates, andererseits mit der Verordnung (EU) 2022/879 materielle Vorgaben und Bestimmungen veröffentlicht worden, in denen vorbehaltlich weiterer Durchführungsakte ein Verbreitungsverbot für die Medienangebote "Rossiya RTR/RTR Planeta", "Rossiya 24/Russia 24" und "TV Centre International" in Aussicht gestellt wurde.  Die entsprechenden Durchführungsakte, nämlich der Beschluss (GASP) 2022/995 sowie die Verordnung (EU) 2022/994 des Rates für das Inkrafttreten dieser Verbote, wurden nun am 24.06.2022 gefasst und im Amtsblatt der EU veröffentlicht. Damit sind sie mit dem 25.06.2022 in Kraft. Mehr erfahren ...

Wer wir sind

Der Fachbereich Medien der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR Medien) und die Kommunikationsbehörde Austria (KommAustria) sorgen mit Regulierungs-, Verwaltungs- und Fördertätigkeiten für einen fairen Wettbewerb und für Vielfalt auf dem österreichischen Radio- und Fernsehmarkt sowie im Bereich vergleichbarer Online-Mediendienste. Wir sind das Kompetenzzentrum für diese Märkte. Unser Wissen teilen wir in Online-Datenbanken, Studien, Berichten oder Veranstaltungen. 

News Center

Gerne halten wir Sie am Laufenden!

Ich stimme der Verarbeitung meiner hier angegebenen E-Mail-Adresse laut den Bestimmungen zum Datenschutz ausdrücklich zu. Diese Zustimmung kann ich jederzeit widerrufen.