• Bereich
    Telekommunikation
  • Datum
    29.01.1999
  • Kategorie
    Sonstiges

Österreichische Definition des Transit Network Selection Parameter (TNS) für das nationale ZGV7 Netz

Mit Bescheid der Telekom-Control-Kommission vom 5. Oktober 1998 wurde die TELEKOM AUSTRIA AG (TA) verpflichtet, den Antragstellern bis zum 30. Juni 1999 das uneingeschränkt Single Stage Verfahren zur Verfügung zu stellen. Aufgrund des Nichtdiskriminierungsgebots gilt dies auch gegenüber anderen Verbindungsnetzbetreibern (VNB). Die zur Übertragung der CAC/CIC Information am Point of Interconnection (PoI) zwischen dem Netz der TA und dem Verbindungsnetzbetreiber im Bescheid festgelegte technische Lösung mittels Transit Network Selection Parameter des ISDN User Parts (ISUP) Version 2 im ZGV7 erfordert eine nationale Spezifikation dieses in den ITU- Spezifikationen als Option vorgesehenen Parameters. Die aktuelle Fassung der TNS Parameter Definition vom 29.01.1999 (siehe Download). Weitere, mit dem TNS Parameter bzw. dem Routing zu Verbindungsnetzen im Zusammenhang stehende Dokumente der Telekom Austria, sind folgende technischen Unterlagen: TU 010, "TA spezifische Definition des Transit Network Selection Parameters"
TU 013, "Carrier Selection Szenarien im Netz der TA"
TU 018, "Carrier Auswahl und Zustellungsmechanismen im Netz der TA" Bezugsquelle:
ÖFEG - Österreichische Fernmeldetechnische Entwicklungs- und Förderungsgesellschaft m.b.H.
Fernmeldezentralgebäude Arsenal, Objekt 24
A-1103 Wien
Tel: +43/(0)1/79780-0
Fax: +43/(0)1/79780-13

Weitere Informationen