• Bereich
    RTR-GmbH
  • Datum
    14.02.2003
  • Kategorie
    Konsultationen
  • Stellungnahme

Öffentliche Konsultation zur Verlängerung der Rufnummern für eventtarifierte Dienste im Bereich 901

Aufgrund von Implementierungsproblemen bei der Verwendung der Rufnummern für eventtariferte Sprachdienste wurde zuletzt von den Netzbetreibern der Wunsch an die RTR herangetragen, die Vergaberegeln dahingehend abzuändern, dass in Zukunft ausschließlich 9stellige (ohne das nationale Präfix "0", z.B. (0)901 123456 ) Rufnummern zugeteilt werden.


Im Arbeitskreis Technische Koordination in der Telekommunikation (AK-TK) wurde gemeinsam mit der RTR-GmbH zusätzlich zu diesem oben angeführten Wunsch der Netzbetreiber auch die Einführung von Tarifstufen für Entgelte über 1,00 Euro diskutiert. Als Download finden Sie die Ergebnisse im geänderten Merkblatt dargestellt. Stellungnahmen zu diesem Merkblatt richten Sie bitte bis 28.02.2003 an Dipl.-Ing. Martin Ulbing
Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH
Mariahilferstraße 77-79
1060 Wien martin.ulbing@rtr.at

Eine anonymisierte Zusammenfassung der Stellungnahmen als Ergebnis der Konsultation wird auf dieser Seite veröffentlicht werden. Sofern nicht ausdrücklich Vertraulichkeit im Hinblick auf abgegebene Stellungnahmen (bzw. Teile davon) gewünscht wird, werden auch die Einzelstellungnahmen veröffentlicht.