• Bereich
    RTR-GmbH
  • Datum
    29.05.2015
  • Kategorie
    Konsultationen

Konsultation des Bottom-Up-Kostenrechnungsmodells

Konsultation des Bottom-Up-Kostenrechnungsmodells für den auf der Vorleistungsebene an festen Standorten lokal bereitgestellten Zugang


Für die Ermittlung der Kosten einer Teilnehmeranschlussleitung sowie weiterer Bestandteile eines Anschlussnetzes wird in der aktuellen Marktanalyse 2015 (M 1/15) auch ein analytisches Bottom-Up Kostenrechnungsmodell (NGA-Modell 2015) zum Einsatz gelangen, das in Übereinstimmung mit Empfehlung 2013/466/EU die Abbildung eines „Next Generation Access“ (NGA) ermöglicht. Die ingenieursmäßige Bottom-Up-Modellierung dazu wurde von der Forschungsgesellschaft der FH Kärnten mbH entwickelt.
Information zum Modell finden Sie ab heute unter dem folgenden link: https://www.rtr.at/de/tk/tasl_modell

Im Rahmen einer Konsultation lädt die RTR die Betreiber dazu ein, sich mit dem Kostenrechnungsmodell vertraut zu machen und Stellungnahmen dazu bis zum 3. Juli 2015 abzugeben.
Wir ersuchen um Übermittlung der Daten und Antworten an die Ansprechpersonen Dr. Bernd Hartl (bernd.hartl@rtr.at), Reinhard Frenzl MSc (reinhard.frenzl@rtr.at) und Dr. Martin Lukanowicz (martin.lukanowicz@rtr.at).

Weitere Informationen