• Bereich
    Telekommunikation
  • Datum
    20.08.2013

Telekom-Control-Kommission: Vergabeverfahren betreffend 450 MHz-Frequenzen abgeschlossen

Die Telekom-Control-Kommission (TKK) gibt bekannt, dass das Vergabeverfahren betreffend Frequenzen im Bereich 450 MHz abgeschlossen ist. Zur Vergabe gelangten mehrere gepaarte Frequenzpakete mit einer Bandbreite von insgesamt 2 x 4,44 MHz. Der Auktionserlös beträgt in Summe 357.000,- Euro.
Das Ergebnis der am 24.06.2013 und 25.06.2013 durchgeführten Auktion stellt sich folgendermaßen dar: Schrack MEDIACOM GmbH erwarb 12 Blöcke zu je 2 x 200 kHz sowie einen Randblock um insgesamt 204.000,- Euro. Kapsch CarrierCom AG erwarb 9 Blöcke zu je 2 x 200 kHz und einen Randblock um insgesamt 153.000,- Euro.

Bieter Frequenzen Betrag in Euro
Schrack MEDIACOM GmbH A 1 bis A 12 (12 Blöcke zu je 2 x 200 kHz) + R 0 (Randblock 2 x 100 kHz) 204.000,-
Kapsch CarrierCom AG

A 13 bis A 21 (9 Blöcke zu je 2 x 200 kHz) 

+ R 22 (Randblock 2 x 140 kHz)

153.000,-
Summe

2 x 4,44 MHz (21 Blöcke zu je 2 x 200 kHz 

+ R 0 zu 2 x 100 kHz + R 22 zu 2 x 140 kHz)

357.000,-

Der Verlauf der Auktion war im Hinblick auf das Bietverhalten der Antragsteller, wie im Zuteilungsbescheid näher ausgeführt, auffällig; jedoch war daraus für die Telekom-Control-Kommission ein etwaiges kollusives Verhalten der Antragsteller vor oder während der Auktion im Ergebnis nicht abzuleiten.