• Bereich
    Telekommunikation
  • Datum
    12.05.2020

Telekom-Control-Kommission legt neuen Auktionstermin fest: 5G-Auktion startet in der 2. Augusthälfte

In ihrer Sitzung vom 11. Mai 2020 hat die Telekom-Control-Kommission (TKK) als Starttermin für die zweite 5G-Auktion die zweite Augusthälfte festgelegt und die zugelassenen Bieter von dem neuen Termin bereits informiert. Somit haben die Betreiber rund drei Monate Zeit, sich auf das Vergabeverfahren vorzubereiten.

Die TKK bekräftigte gegenüber den zugelassenen Bietern weiters das nach wie vor gültige Verbot von Absprachen im Vorfeld und während der Auktion. Um den Verlauf oder das Ergebnis der Auktion nicht zu beeinflussen, dürfen Bieter beispielsweise nicht bekanntgeben, ob sie an der Auktion teilnehmen, Bietstrategien kommunizieren oder allfällige Hinweise über Medien spielen.

Die Regulierungsbehörde wird im Hinblick auf die Corona-Situation natürlich alle nötigen Vorkehrungen ergreifen, um die Auktion ordnungsgemäß durchführen zu können.

Ausführliche Informationen zur zweiten 5G-Auktion sind auf der Website der Regulierungsbehörde unter https://www.rtr.at/de/tk/FRQ5G_2020 veröffentlicht.